Nach One-Night-Stand: Student in Wohnung eingesperrt

Eingeschlossen Student Twitter Humor

„Da hat man einmal im Jahr Sex – ZACK – Artikel drüber im Internet. Kannste dir nicht ausdenken.“ (@tomkraftwerk)

Tja, die besten Geschichten schreibt eben noch immer das Leben (da könnt ihr gerne Marc-Uwe Klings Känguru fragen). Denn niemand, am wenigsten wohl @tomkraftwerk selbst, hätte damit gerechnet, dass er nach seinem One Night Stand eine kleine Internetberühmtheit sein wird. Doch tatsächlich dreht sich die Medienwelt momentan nur noch um ihn, er ist einfach überall, dieser 24-Jährige Soziologiestudent: In der Zeitung, im Fernsehen, im Radio. „Wie ein Spice-Girl zu seinen besten Zeiten“, stellte ein weiterer Twitter-User nach reichlich investigativer Recherche treffend fest.

 

Der geheimnisumwitterte ONS

 

Was mag wohl passiert sein, bei diesem One-Night-Stand, der Tom über Nacht zum Star machte? Das ist in der Tat eine sehr witzige und dabei völlig jugendfreie Geschichte – sie setzt nämlich erst am nächsten Morgen ein. Das Mädchen, das er am Abend zuvor beim EM-Spiel Frankreich gegen Island kennenlernte, muss früh morgens zu einem Seminar. Freundlicherweise bietet sie ihm an, dass er gerne noch ausschlafen kann, während sie die Wohnung verlässt – und gewohnheitsmäßig absperrt. Es dauert circa eine Stunde, bis Tom bemerkt, dass er festsitzt und die wohl witzigste Entscheidung seines Lebens trifft: Er twittert seine Situation in die Welt hinaus und geht „Room-Raider“-like (Gruß an alle Fans der alten MTV-Show) auf Entdeckungstour.

 

Ein Twitter-Liveticker aus dem Studenten-Gefängnis

 

Um seine Follower auf dem Laufenden zu halten, verfasst Tom einen detaillierten Twitter-Liveticker. Da ist fast in Echtzeit nachzulesen, wie er fast einen Herzinfarkt bekommt, als er einen Blick auf ihr DVD-Regal wirft oder sich wieder ein bisschen beruhigt, als er ein K.I.- T-Shirt im Schrank findet. Die Geschichte allein ist witzig genug – doch vor allem wegen @tomkraftwerks herrlich selbstironischer Art gehen seine Tweets innerhalb kürzester Zeit viral: