DeutschlandGrammar NaziPlädoyerRechtschreibungSprache

Wieso Rechtschreibung verdammt sexy ist

In Zeiten stumpfer Daumen und fauler Zungen haben Grammar Nazis umso mehr Sexappeal. Eine Ode an die Rechtschreibung.

Folge ZEITjUNG auf Facebook, Twitter und Instagram!

Bildquellen: Pexels unter cco Lizenz

Kommentare

  1. Herrlich. Ich behaupte nicht, bezüglich meiner Rechtschreibung unfehlbar zu sein. Nobody is perfect. Aber der Bericht ist toll geschrieben und hat außer mir bestimmt noch viele andere Leser zum Lachen gebracht. Vielen Dank dafür.

    Liane Schmitt / Antworten
  2. Ich habe es nur überflogen, aber stolperte sofort über einen Rechtschreibfehler. Unsd zwar gehört in diesem Fall dass und nicht das: …den Fall nämlich, das man „das“ und „dass“ verwechselt…
    Ich hoffe, es war gewollt

    Uschy / Antworten
  3. Herrlich!
    Danke für diesen amüsanten Bericht und für die Tatsache, dass man als Verfechter der heutzutage ach so altmodischen Orthografie nicht allein dasteht.
    Bitte weiter so!

    Jan Frerichs / Antworten

Sag was dazu

Das könnte Dich auch interessieren