27 Alternativen zum Lernen in der Prüfungsphase

unirahmenvertrag-studium-lernen-urheberrecht

Während und vor der Prüfungsphase spielt sich unser gesamtes Leben an der Uni ab. Wenn wir nach einem anstrengenden Lern-Tag nach Hause kommen, fallen wir direkt tot ins Bett. Wir fühlen uns ausgelaugt, sind nicht mehr in der Lage korrekte deutsche Sätze von uns zu geben oder irgendetwas Anpruchsvolles zu unternehmen.

 

Erstmal Zimmer aufräumen!

 

Doch es gibt Tage, an denen wir zu Hause bleiben. Anfangs reden wir uns ein, wir würden es locker schaffen, im Bett zu Lernen. Wenn dann um 10 Uhr aber der Wecker klingelt, kommen wir gar nicht auf die Idee aufzustehen. Stattdessen bleiben wir liegen und verbringen den restlichen Tag damit, uns vor dem dringend notwendigen Lernen zu drücken. Dabei haben wir ununterbrochen ein schlechtes Gewissen. Wir empfinden eine Art Hass-Liebe für die Prokrastination – wobei die Liebe meist überwiegt. Huch, es ist aber auch dreckig hier im Zimmer!

Hier sind 27 Dinge, die du jetzt unbedingt tun musst, anstatt zu lernen:


  • 1

    Fenster putzen

    Das ist echt dringend, die sind schon seit Monaten schmutzig!

Post a Comment

You don't have permission to register