Sex macht klug: Dein Gehirn sagt Danke.

Du denkst Sudoku ist der Shit für dein Gehirn? Du atmest Kreuzworträtsel? Du multiplizierst random Zahlen in deinem Kopf um deine Mathematikkenntnisse zu verbessern, wenn du in der U-Bahn sitzt? Gut so, aber regelmäßiger Sex, Masturbation und Petting bringen es auch!

Das besagt eine von den Universitäten Oxford und Coventry veröffentlichte Studie. Bei verschiedenen Probanden, die unterschiedlich sexuell (in)aktiv waren, wurde der Einfluss von Dopamin auf ihre kognitiven Fähigkeiten (Gedächtnis, Aufmerksamkeit, Sprache und visuelle Fähigkeiten) gemessen. Und siehe da: Je sexuell aktiver der Mensch, desto fitter sein Gehirn! TeilnehmerInnen, die mehr Sex hatten, erzielten satte 2 Prozentpunkte mehr bei den Tests.

Sex steigert aber nicht nur unsere Gehirn-Aktivität, sondern ist auch gut für die körperliche und seelische Gesundheit. In diesem Sinne: Ob Geschlechtsverkehr, Masturbation oder Petting – jetzt weißt du: Es macht nicht nur dich, sondern auch dein Gehirn glücklich!

Folge ZEITjUNG auf FacebookTwitter und Instagram!

Bildquelle: Unsplash

You don't have permission to register