London, New York, Paris: Auf Tour mit Sizarr

Bandshot London Sizarr

Die Wunderband Sizarr hat einen Kickstart hingelegt, wie kaum eine andere deutsche Band in der letzten Zeit. In kleinen Clubs vor wenigen Leuten haben sie angefangen, kurze Zeit später spielen sie auf den ganz großen Festivals und zieren Magazin-Cover. Mit ihrem zweiten Album Nurture toppen sie musikalisch sogar noch mal ihr erstes. Es ist eine Band, die sich wandelt und trotzdem dabei einen unverwechselbaren Stil entwickelt hat.

Jetzt sind die drei Musiker zusammen mit Red Bull in der Welt unterwegs, um weiter zu machen mit großartiger Musik. In London, Paris und New York arbeitete die Band mit je einem anderen Künstler im Studio an Tracks für eine neue EP, die noch im Laufe des Jahres erscheinen wird. In London trafen sie auf Andrea Balency, in Paris spielten sie mit Krazy Baldhead und in New York mit Jesse Boykins III und Nick Hook. So können sie einerseits neue Kontakte knüpfen und gleichzeitig neue künstlerische Impulse dazu gewinnen. Die Jungs von Hauskonzerte.com begleiteten Sizarr auf der Tour und halten in stimmungsvollen Bildern die Reise und den Arbeitsprozess fest.

Schaut euch hier die verschiedenen Stationen von Sizarr auf der Around the World Tour an. Mit etwas Glück könnt ihr auch hier ein signiertes Keyboard von Sizarr und allen Künstlern, denen sie auf der Tour begegneten, gewinnen.

 

 1. London

Autorin: Wenn ich mich nicht gerade durch den Großstadtdschungel schlage (oder durch den von Borneo), flüchte ich gerne in die fabelhafte Glitzerwelt des Theaters, in dunkle Kinosäle mit Flimmerleinwänden oder in das bunte Menschenmeer in Konzerthallen. Sonst komme ich aber ziemlich gut klar mit der Realität. Da gibt’s nämlich Kuchen. Ich mag Wunderkerzen und Wassermelone, freihändig Fahrrad fahren und Reisefieber. Wenn mal alles schief läuft im Leben, mach ich Kopfstand. Aber wie man wirklich miesen Schluckauf los wird, hab ich bisher noch nicht rausgefunden. Bin für jeden Tipp dankbar!