Umziehen zu Pandemie-Bedingungen

2. Umzugswagen organisieren

Da ich keinen Onkel mit Anhänger und keine Freundin mit Minibus habe, war der Plan, für den Umzug einen Umzugswagen zu mieten. Doch leider ging der Bedarf an Transportern und Minibussen plötzlich so nach oben (viele Firmen buchten große Fahrzeuge für Geschäftsfahrten, um die Abstandsregeln während der Fahrt einzuhalten), dass ich leider keinen in meiner Preisklasse ergattern konnte. Mein Tipp: Entweder kümmert ihr euch sehr früh darum oder sucht euch Freunde mit großem Auto. 

Immerhin hatte ich nur ein WG-Zimmer und kein Einfamilienhaus auszuräumen. Trotzdem blieb mir nichts anderes übrig, als meine Möbel loszuwerden und allgemein meinen Besitz extrem zu verkleinern, um dann im Ford Focus meiner Eltern umzuziehen.

Bildquelle: Unsplash

Irgendwo zwischen Natur und Kultur. Geographiestudentin mit Interesse und Begeisterung für Literatur, Ökologie, Musik und soziale Themen.