„The World’s Biggest Asshole“: Der beste Aufruf zur Organspende ever

0Werbung zur Organspende begegnet uns häufig – gut so, denn es ist schließlich eine super Sache. Organspende rettet Leben und lindert Leiden. Dass das ein Großteil unserer deutschen Bevölkerung anders sieht, beweisen die Zahlen: Jedes Jahr können in Deutschland nur etwas 4000 Transplantationen durchgeführt werden, da es den Ärzten an Spendeorganen mangelt – traurig, wenn man sich überlegt, dass alleine in Deutschland fast 12.000 Menschen auf eine Organspende warten.

 

Selbst das größte Arschloch kann in guter Erinnerung bleiben

 

Das folgende Werbevideo ist witzig und ernst zugleich. Die „Arschloch-Mentalität“ des Coleman Sweeney, die auf den ein oder anderen unter uns durchaus auch zutrifft, wird genial genutzt, um darauf aufmerksam zu machen, dass selbst der größte Arsch unter uns noch etwas Gutes in seinem Leben bewegen kann: Mit einem Organspendeausweis! Hat man seine Mitmenschen noch so mies behandelt, werden die Empfänger der Organspende einem diese Entscheidung nie vergessen. Es ist wohl eine der besten Methoden, um ein Leben lang in guter Erinnerung zu bleiben. Für uns schon der beste Werbespot des Jahres.

 

https://www.youtube.com/watch?v=TeVLxcekEsw

Praktikantin: Gerade die Bachelor-Arbeit eingeworfen und schon auf dem Weg ins solide München. Nach 6 ½ Semestern der Soziologie und Politikwissenschaften in Köln, ist es nun an der Zeit den aufregenden Alltag eines Online-Magazins einmal hautnah mitzubekommen. Und was liegt da näher als ein Praktikum beim wunderbaren ZEITjUNG.