Diese Frau hat alle Länder der Welt bereist

expedition-196-cassandra-de-pecol-collage

Die 27-jährige Cassandra De Pecol wusste schon als Kind, dass sie für andere mal eine Inspiration darstellen will. Sie wuchs in Connecticut auf, besuchte die High School und das College, wo sie Umweltstudien belegte. Aber wirklich zufrieden machte sie das nicht. So machte sie sich 2009 mit ihrem Bruder auf den Weg nach Europa – Belgien, die Niederlande, die Schweiz und Deutschland sind nur wenige Stationen ihrer Reise. Und Cassie machte immer weiter, mit nur 2.000 US-Dollar auf dem Konto bahnte sie sich ihren Weg bis nach Afrika, Südamerika und Asien.

 

Expedition 196

 

Aber was macht Cassandra anders als die vielen Wannabe „Ich bereise die Welt und fotografiere mich dabei“-Instagramprofile? Sie hat sich ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: Sie möchte als erste Frau alle Länder weltweit bereisen. Und das ist ihr mittlerweile auch gelungen. Im Feburar 2017 hat sie 196 Länder besucht. Ihre unglaubliche Reise heißt Expedition 196 – das Projekt wird vom Internationalen Institut für Frieden durch Tourismus unterstützt, genau das möchte Cassandra auch vermitteln. In Johannesburg sprach sie unter anderem vor Nelson Mandelas Enkeltochter, um ihre Mission voranzubringen: Verfeindete Länder durch Tourismus und Gemeinschaften zu versöhnen. All ihre Reisen organisierte sie by the way auch noch nachhaltig sowie durch einige Praktikastellen. So einen Job hätten wir auch gern.

 

https://www.instagram.com/p/8uyAVIhd9M/?taken-by=expedition_196

https://www.instagram.com/p/9q5gs1Bd_m/?taken-by=expedition_196

Praktikantin: Frisch vom Abi bin ich momentan Praktikantin bei ZEITjUNG und kann nach der Schulzeit endlich das machen, was ich will: Schreiben. Ich hasse Mathe, liebe Wein, über den Tellerrand zu gucken, alles was nachhaltig ist und Konzerte für mein Leben gern. Einen Sommer erlebe ich eher ungern ohne Festivals. Bei ZEITjUNG möchte ich vor allem unterhalten, informieren und zeigen, was gerade so alles falsch läuft auf der Welt.