JugendfilmeKritikMovienightNostalgieOldbutGold

11 Filme unserer Jugend, die schlecht gealtert, aber immer noch geil sind

Jaja, Geschmäcker ändern sich. Hier kommt eine Liste der Filme, die wir alle schon 100 Mal gesehen haben und die rückblickend ziemliche Zeitverschwendung waren.

Von Mintje Zorn und Lena Lackermeier.

Damals in der Prä-Netflix-Ära haben wir uns mit unseren Freunden getroffen und im Rudel Videokassetten und später dann neumodische DVDs geguckt. Es gab ein paar Filme, die wirklich jeder im Regal stehen hatte und die jedes Wochenende wieder ausgepackt wurden. Manche davon gehören immer noch zu unseren zeitlosen Lieblingsfilmen und wenn wir sie uns heute ansehen, schwelgen wir nostalgisch in unseren Erinnerungen an früher. Andere dagegen sind zwar immer noch echt geil, aber einfach total schlecht gealtert. Hier kommt eine Liste der Filme, die wir alle schon 100 Mal gesehen und auch noch lieben, obwohl der Zahn der Zeit schon ordentlich an ihnen genagt hat:

Dieser Text enthält Affiliate-Links. Das heißt: Wenn jemand auf einen Link im Artikel klickt und ein Produkt kauft, bekommen wir eine Provision.

via GIPHY

1

Planet der Affen

1967 kreierte Regisseur Franklin J. Schaffner einen Film, der Maßstäbe setzen sollte und vier Fortsetzungen sowie ein Remake nach sich zog. So ist besonders die Kuss-Szene, in der die Hauptdarstellerin eine SO offensichtliche Affenmaske trägt zwar echt grottig, aber der Film ist trotzdem immer noch auf sehr verschrobene Art und Weise sehr sehenswert und damit ein wahrer Klassiker.

via GIPHY

2

Hostel

Der Streifen zeigt ganz hervorragend die Dummheit, Oberflächlichkeit und Konsumorientiertheit unserer Gesellschaft. Ein äußerst authentisch und wohl auch deshalb so schockierend gelungener Horrorfilm mit guter schauspielerischer Leistung. Der Film geriet jedoch aufgrund seiner Brutalität zunehmend in Verruf – macht ihn nicht weniger spannend!

via GIPHY

3

Eiskalte Engel

Diesen Streifen von 1999 haben wir früher alle rauf und runter geschaut. Allein wegen Placebos Song zum Film „Every You Every Me“ ist er immer noch ein Muss! In der Rückblende ist er zwar schon etwas krampfhaft gewollt zeitgemäß und echt ziemlich präpubertär, aber hey – das waren wir als Teenager auch.


via GIPHY

4

High School Musical

Der Gruppenzwangfilm Nummer 1: Mit 13 Jahren wurde er vor allem von den Girls heftig gefeiert. Im Nachhinein ist es eine klischeehafte Liebeskomödie mit einer Portion Sinnlosigkeit. Und genau deshalb lieben wir ihn noch immer! Wir sind glücklich? Lass uns singen und tanzen. Wir sind traurig? Lass uns singen und tanzen.


via GIPHY

5

Freaky Friday

Ein weiterer Klassiker der Milleniumsfilme. Wir konnten uns alle sehr gut mit ihm indentifizeren, denn Freaky Friday zeigt sehr gut, wie sich 16-Jährige Mädchen fühlen. Unverstanden und hochgradig verliebt.  Auch heute noch schlüpft man beim Schauen des Films direkt wieder in sein pubertäres Ich. Natürlich ist er auch eine 08/15 durchschnittliche und typische Teenie-Komödie und die gute Lindsey halt auch einfach nicht die beste Schauspielerin – aber was haben wir den Film geliebt.

Kommentare

Sag was dazu

Das könnte Dich auch interessieren