FailReiseReisezieleTourismusTravelUrlaub

12 Reiseziele, die absolut überbewertet werden

Manche Orte sind ohne Grund populär oder vom Tourismus zerstört worden. Welche das sind, erfährst du hier.

Du bist im Reisefieber. Du willst vom Schreibtischstuhl auf- und ins Flugzeug reinspringen und etwas anderes erleben als die gelangweilte Stimme deines Dozenten und die immer gleiche Hörsaalkulisse. Da stehen noch so einige Ziele auf deiner Bucketlist, die darauf warten, abgehakt zu werden.

Aber manche Orte kannst du abhaken, ohne dort gewesen zu sein. Denn einige Reiseziele sind keinen Besuch wert, weil sie deine Erwartungen sicher nicht erfüllen. Häufig sind das Städte und Sehenswürdigkeiten, die aus irgendeinem Grund sehr populär geworden sind. Ihnen eilt ein Ruf voraus, der nicht der Wahrheit entspricht. Jeder will hin, aber keiner sagt dir danach, dass es echt nicht so toll war. Und weil dann auch jeder hinfährt, machen spätestens Menschenmassen und andere lästige Nebenwirkungen des Tourismus den Ort kaputt.

Damit du auf deiner nächsten Reise nicht von Enttäuschungen runtergezogen wirst, sondern tolle und einzigartige Erlebnisse mit nach Hause bringst, sind hier die 12 Reiseziele, die du von Vorneweg vermeiden kannst und echt nicht gesehen haben musst.

  • Reise Urlaub Tourismus Times Square

    1

    Times Square, NYC

    Sicher, zwischen Wolkenkratzern zu stehen und sich wie die kleinste, unbedeutendste Ameise auf der Welt zu fühlen, ist beeindruckend. Aber das kannst du in New York City überall. Die Stadt ist einen Besuch auf jeden Fall wert, doch auf dem Times Square siehst du im Grunde nicht mehr als Werbung und tausende Menschen. Der Platz ist nur ein weiteres Motiv für Instagram anstatt ein wunderschöner Ort zum Wohlfühlen.

Das könnte Dich auch interessieren