16 Mythen über Alkohol, die nicht stimmen

Liste Mythen Alkohol

Bald ist endlich wieder Wochenende. Party, Party! Das einzige Problem: der Morgen nach der Party. Dann holt einen ein, was die Bar am Vorabend hergegeben hat. Da hat dann jeder seine eigene Art und Weise, damit umzugehen.

Also sei ehrlich: Was ist dein Geheimrezept gegen Kater? Lass mich raten … Kaffee? Frische Luft? Ein fettiges Frühstück? Alles Quatsch! Und glaubst du auch daran, dass man nicht durcheinander trinken darf, weil es einem dann am nächsten Tag noch schlechter geht? Sorry, aber das stimmt nicht. Nein, du bist wirklich einer von denen, die denken, von Wein wird man lustig, von Bier aggressiv und von Schnaps sentimental? Auch Blödsinn!

Wenn du Angst davor hast, die letzte Illusion übers Trinken zerstört zu bekommen, dann sieh dir diese Liste lieber nicht an. Wenn du dagegen auf der nächsten Party mit elaboriertem Trink-Fachwissen glänzen willst, dann nichts wie los. Hier werden 16 Mythen rund ums Trinken!

 

  • Liste Mythen Alkohol

    1

    Wein auf Bier, das rat ich dir.

    Bier auf Wein, das lass sein. So ein Schmarrn! Es macht keinerlei Unterschied, ob man durcheinander trinkt oder nicht.