ElternGen-YneumodischOmaTrendsVerstehen

12 Trends und wie du sie deinen Eltern erklären kannst

Nicht mal wir verstehen, warum die coolen Kids von heute Dab-Dancen und in Wörtern die Vokale wglssn. Wie sollen dann unsere Eltern damit klarkommen?

Deine Eltern wollen es wissen. Deine Großeltern wollen es wissen. Und deine Freunde, die zwei Jahre lang im australischen Funkloch hausten, wollen es auch wissen: „Was haben wir verpasst?“ Oder, um es mit den Worten von Joey Tribbiani zu sagen: „Hey. Jo. Was geht mit der Playstation ab?“ Einiges! Wer aufmerksam durch die Gegenwart schlendert, trifft täglich auf diverse Perlen der Pop-Kultur. ZEITjUNG präsentiert dir hier 12 aktuelle Trends und wie sie sich erklären lassen. Einige der Trends haben sich inzwischen als Dauerbrenner etabliert, andere wiederum haben kürzlich erst das Licht der (Online-)Welt erblickt. Viel Spaß bei dieser vor Verallgemeinerungen strotzenden Lektüre. Because 2018.

  • via GIPHY

    1

    Dating-Apps

    Wir swipen nach links, wir swipen nach rechts, und irgendwann beschweren wir uns, dass wir geghostet wurden. Während unsere Eltern neben uns sitzen und keine Ahnung haben, wovon wir überhaupt reden. Wenn sie dann das revolutionäre Konzept des Online-Dating verstanden haben, hagelt es wieder Kritik in Form von endlosen Monologen, dass „damals als sie noch jung waren“, solche Apps nicht nötig waren und die neue Generation unfähig ist, sich auf normale Weise kennenzulernen (obwohl du ganz genau weißt dass deine Eltern sich betrunken in einer Bar kennengelernt haben).

Das könnte Dich auch interessieren