CartoonComicDonald DuckGeburtstagWalt Disney

7 Dinge, die du über Donald Duck garantiert nicht wusstest

Donald Duck war der Held vieler Kinder. Man kennt ihn als schlecht gelaunten Choleriker, der viel einstecken muss. Aber wusstest du auch diese 7 Fakten über ihn?

Er ist immer grumpy, quakt unverständlich vor sich hin und hat eine Menge Pech im Leben. Donald Duck gehört zu den berühmtesten Cartoon-Figuren der Welt und ist eine von Walt Disneys bekanntesten Kreationen.

Dieses Jahr wird unsere Lieblingsente 85! Die meisten kennen viele seiner Comics und Charaktereigenschaften – aber kennt ihr auch diese 7 ungewöhnlichen Fakten über Donald Duck?

1

Jeder fängt mal klein an

Wie bei fast jedem berühmten Schauspieler begann auch Donalds Duck Karriere…? Richtig, in der zweiten Reihe. In dem Kurzfilm „Die kluge kleine Henne“ von Walt Disney hatte er 1934 seinen ersten Auftritt, der nicht einmal 5 Minuten dauerte in einer Nebenrolle. Erst zwei Jahre später bekam er seine erste richtige Hauptrolle, 1987 folgt dann seine eigene Reihe der „Donald Duck Cartoons“ mit „Don Donald“. Heute hat Donald sogar einen Stern auf dem Hall of Fame.

2

In Finnland hört er auf Aku Ankka

In Deutschland hört Donald Duck auf seinen Originalnamen: Donald Duck. Andere Länder aber haben den Namen der Walt Disney-Ikone übersetzt: So heißt Donald in Finnland Aku Ankka, in Kroatien Pasko Patak, in Dänemark Anders And und, ganz kurz und knackig, Paperino in Italien. Eigentlich hätte man sich hierzulande auch was Hübsches überlegen können. Zum Beispiel Emil Ente?

3

Donald Duck war Nazi

Zumindest mal in einem Fiebertraum. Während der Kriegsjahre 1941 bis 45 wurden die Walt Disney-Cartoons auch zur Kriegspropaganda verwendet. Und so kam es, dass die berühmte Ente nicht nur der US-Army beitritt, sondern in dem berühmten Cartoon „Der Nazi“ die braune SA-Uniform tragen, „Mein Kampf“ lesen und ununterbrochen „Heil Hitler“ rufen muss. Nur, um anschließend im USA-Pyjama aufzuwachen und der Freiheitsstatue zu danken, dass er Amerikaner ist. Für die Rolle in „Der Nazi“ hat Donald Duck sogar einen Oscar bekommen.

4

Die kleine Ente Fauntleroy

Viele Menschen sind mit einem unschönen Zweitnamen gestraft, der dann oft sorgfältig verschwiegen wird. Aber wer denkt, er wäre schlimm dran, dem sei hiermit Trost gespendet. Donald Ducks Zweitname lautet nämlich: Fauntleroy. Das soll wohl eine Anspielung auf seine Seemannskleidung sein, denn Fauntleroy werden in Amerika die Seemannsmützen genannt. Donald ist damit der einzige Walt Disney-Charakter mit Zweitnamen. Übrigens teilt er sich den Namen immerhin mit dem berühmten kleinen Lord aus dem gleichnamigen Spielfilm. Vielleicht mittlerweile doch besser als sein erster Name…

5

Mickey und Donald: Freundschaft mit Hindernissen

Warum haben sich eigentlich Donald Duck und Mickey Mouse fast nie in den Comics getroffen, obwohl sie in der gleichen Stadt wohnen? Der Comic-Buch-Übersetzer Wolfgang J. Fuchs, der Donald Duck seit 1965 ins Deutsche bringt, hat Antwort gegeben: Die amerikanische Post ist schuld. Für Comic-Bücher gab es nämlich nur dann reduzierte Postgebühren, wenn unterschiedliche Charaktere in den Geschichten auftauchen. Für Donald und Mickey hieß das, dass sie sich lange nicht treffen konnten. Übrigens: Im Englischen wohnen sie auch in zwei getrennten Städten, Ducktown und Mouseton – und nicht in Entenhausen.

6

Mary Had a Little Duck

Donald Duck ist vor allem berühmt für seine Stimme. Und die könnte überhaupt erst der Grund gewesen sein, dass Donald Duck Donald Duck ist! Der Synchronsprecher Clarence Charles Nash, führte bei einem Casting für Walt Disney das amerikanische Kinderlied „May Had a Little Lamb“ in seiner Entenstimme (die er damals übrigens Ziegenstimme nannte) vor. Walt Disney brachte das auf eine Idee. Schon länger wollte man ein unfreundliches Gegenstück zu Mickey Mouse – Donald Duck war geboren!

7

Ein Uni-Maskottchen

1947 wurde Donald Duck leidenschaftlicher Sport-Fan. Und zwar des Sportteams der University of Oregon, den Fighting Ducks. Die Uni schloss mit Walt Disney einen Lizenzvertrag und Donald wurde die erste und einzige Cartoon-Figur, das Maskottchen einer amerikanischen Uni ist. Zumindest bis 2010. Da entschieden Disney und die Uni plötzlich, dass ihr Unterstützer von der Seitenlinie nicht Donald Duck ist – sondern eine Ente, die ihm zum Verwechseln ähnlich sieht. 

Folge ZEITjUNG auf Facebook, Twitter und Instagram!

Beitragsbild via Pexels unter CC0 Lizenz

Kommentare

  1. Werden eure Beiträge nicht Korrektur gelesen? Hier verstecken sich wirklich einige Rechtschreib-/Grammatikfehler…

    Jennitschka / Antworten

Sag was dazu

Das könnte Dich auch interessieren