Backpacking: Ausrüstung und Reiseziele

Reisen Backpacking Ausland Urlaub Ausrüstung

Immerhin ein Drittel aller Deutscher gibt an, gerne Wandern zu gehen. Fälschlicherweise wird Wandern oft mit Backpacking verglichen. Dabei ist Backpacking mit Wandern keines Falls zu vergleichen. Denn neben einer Grenzerfahrung, handelt es sich beim Backpacking auch um eine Mischung aus Selbsterfahrung und Trenderscheinung. Die richtige Ausrüstung spielt hierbei eine besonders entscheidende Rolle, um wunderschöne Orte erreichen zu können.

 

Die richtige Ausrüstung

 

Generell richtet sich die Ausrüstung natürlich stark nach den bereisten Regionen. Das Herz bildet aber selbstverständlich immer ein guter Rucksack. Im besten Fall handelt es sich hierbei um einen Reiserucksack mit reichlich Stauraum. Ein weiterer kleiner Tagesrucksack kann allerdings nicht schaden. Der Rucksack sollte einen guten Tragekomfort bieten und gegenüber Witterung und anderen äußeren Einflüssen stabil sein. Auf Kompressionsbeutel dürfen Rucksackreisende keines Falls verzichten. Diese verkleinern das Volumen von Kleidung und sorgen hierdurch für mehr Platz.

Da das Hauptverkehrsmittel Füße heißt, muss ein angenehmes aber dennoch festes Schuhwerk her. Blasen und andere Wunden auf den Füßen sind beim Backpacking ein No-Go. Die mitgeführte Kleidung sollte dem Anlass entsprechen, also atmungsaktiv und wetterfest sein. Neben Hygieneartikel, Dokumenten und dem Finanziellem, darf auch die technische Ausrüstung nicht zu kurz kommen. Kamera, Stativ und Reisestecker sind ein Muss. Ebenso wie eine Outdoor-Powerbank, welche das Aufladen von unterwegs ermöglicht.

 

Die schönsten Plätze

 

Wird eine Reisebroschüre oder ein Reisejournal durchblättert, entdeckt schnell unvergessliche Reiseziele die es zu entdecken gilt. Nach bestimmten Bildern möchte man sogleich den Rucksack packen.

Also überaus tolles und auch preiswertes Reiseziel für Backpacker gilt Marokko. Im Besonderen sticht hier ein kleiner Fischerort mit dem Namen Essaouira hervor. Obwohl diese Stadt einen kleinen Hafen mit einer vorgelagerten Insel besitzt, handelt es sich hierbei um ein Ziel für Einheimische Urlauber. Massentourismus ist hier also nicht vorzufinden. Der kilometerlange Strand mit einsamen Dünen und belebten Promenaden bildet das absolute Highlight. Auch für Wind- und Kitesurfer stellt der Ort ein Paradies dar. Eine weitere fantastische Route für Backpacker liegt entlang des Nils. Die ägyptische Stadt Assuan besitzt einen mächtigen Damm, welcher den Nil zum Nasser-See aufstaut. Entlang des Ufers wachsen saftig grüne Palmen, für Abwechslung sorgt der rote Granit aus den Steinbrüchen.

Aber auch Europa darf nicht zu kurz kommen. Als einer der beliebtesten Ziele für Backpacker gilt auch die slowakische Hauptstadt Bratislava. Neben den üblichen touristischen Möglichkeiten bietet Bratislava eine Burg, den Donaukanal und viele Wanderwege an. Weitere Empfehlungen wären in etwa Kyoto in Japan, Puerto Iguazu in Argentinien, Livingstone in Sambia, Cascais in Portugal und Xian in China.

Folge ZEITjUNG auf Facebook, Twitter und Instagram!

Bildquelle: Unsplash unter CC0 Lizenz