Berghain-Trainer: Schaffst du’s in den Club der Clubs?

Irgendwann. Irgendwann endet auch der längste Lockdown. Und dann beschäftigen wir uns wieder mit den wirklich wichtigen Fragen des Lebens. Zum Beispiel: Wie zur Hölle komme ich endlich mal ins Berghain? Bis es so weit ist, kann man einfach mit dem virtuellen Trainer üben.

Du denkst, weißt, was es braucht, um in den legendären Berliner Club zu kommen? Mit dem virtuellen Berghain-Trainer kannst du es herausfinden. Bei der Anwendung kommen deine Kamera und dein Mikro zum Einsatz – um Look und Körpersprache zu analysieren, wie es auf der Website heißt. Es kann übrigens auch sein, dass dir eine seltsame Frage zum Club gestellt wird. Also fast wie im Real Life – bis auf die fehlende Endlosschlange mit verstörten Hipstern, die kein Wörtchen sprechen.


Auch um am virtuellen Türsteher Sven Marquardt vorbeizukommen, braucht es (vermutlich!!!!!!!) einen hohen Genervtheitsgrad des Resting-Bitch-Faces und maximales Desinteresse bei den Antworten, die du gibst. Schwarze Kleidung hat wohl auch noch nie geschadet. 

https://berghaintrainer.com/

PS: Und wenn’s selbst online nicht mit der Tür der Türen klappt, haben wir hier noch ein paar wertvolle Tipps für dich, wie’s in (hoffentlich) naher Zukunft mit dem Berghain klappt.

Folge ZEITjUNG auf FacebookTwitter und Instagram!

Bildquellen: Darko Bogdanov, picture „Berghain“; Thomas, picture: „Berghain“ via flickr