Mit diesen Apps hältst du dich im Lockdown fit

Eine Frau macht Yoga auf einer Matte, ihr Hund sitzt daneben. Sie sind zuhause.

30 Tage Fitness Challenge

Egal, welche Muskelgruppe ihr trainieren wollt: In dieser kostenlosen App findet ihr die besten Übungen dafür. Die Fitness Challenge führt euch durch einen 30-tägigen Trainingsplan, der von Experten entworfen und perfekt auf die Ausführung zuhause abgestimmt wurde. Ihr könnt nicht nur auswählen, wie oft das Training stattfinden soll, sondern auch, auf welche Körperteile ihr den Fokus legen wollt. Vor der ersten Benutzung bestimmt die App mithilfe einiger Fragen euer persönliches Fitness-Level. Anschließend erhöht sich die Intensität der Workouts Tag für Tag, sodass ihr langsam, aber sicher eure Leistung steigern könnt. Auch Ruhetage sind in der App fest verankert: So können sich eure Muskeln von den Strapazen erholen.

Keep Yoga

Yoga erfreut sich seit einigen Jahren zunehmender Beliebtheit – dementsprechend viele Trainingsprogramme finden sich in den Stores eurer Smartphones. Eine App, die ihr jedoch unbedingt mal ausprobieren solltet, ist Keep Yoga. Durch verschiedene Kurse werdet ihr langsam an das Thema Yoga herangeführt und lernt durch Videoanleitungen, die verschiedenen Bewegungen richtig auszuführen. Aber auch echte Yoga-Profis kommen hier auf ihre Kosten: Insgesamt bietet Keep Yoga Erklärungen für über 400 Asanas verschiedener Schwierigkeitsstufen. Abhängig von euren individuellen Zielen – sei es, Gewicht zu verlieren, besser zu schlafen oder Schmerzen zu lindern – könnt ihr euch von der App einen eigenen Trainingsplan erstellen lassen. Wer lieber noch ein bisschen mehr abschalten möchte, findet außerdem eine Vielzahl geführter Meditationen für Anfänger*innen und Fortgeschrittene.

Eine Frau macht Yoga in ihrem Zuhause.

Calisthenics Parks

Calisthenics? Was bitte? Wer bei diesem Wort erst einmal nur Bahnhof versteht, sollte trotzdem nicht sofort abschalten, denn hinter dem englischen Zungenbrecher verbirgt sich eine echte Trendsportart, die besonders in Corona-Zeiten eure Fitness retten kann. Trimm-dich-Pfade kennt ihr sicherlich alle – Calisthenics Parks sind sozusagen die moderne Variante dieser Trainingsstätten. An verschiedenen Stangen und Barren führt ihr mit eurem eigenen Gewicht Klimmzüge, Liegestützen oder Hangelübungen durch. Um die passenden Orte dafür zu finden, könnt ihr die App „Calisthenics Parks“ nutzen, die euch eigens angelegte Workout Spots, Trimm-dich-Pfade oder geeignete Spielplätze in eurer Nähe anzeigt.

Aufgewachsen im Münsterland, zwischen Bauernschaften, Fahrrädern und Dorfpartys. Schreibt seit dem Kindergartenalter, von Kurzgeschichten bis hin zu News-Artikeln, liebt Musik, Sonne, gutes Essen und Gespräche über Gott und die Welt.