Wer braucht schon eine Hochzeit? Dieses Paar segelt lieber um die Welt

captainandcharlie-collage-1

Ins kalte Nass springen, das salzige Wasser auf der Zunge spüren, während man zu zweit, im eigenen kleinen, aber feinen, Zuhause um die Welt schaukelt und sich stundenlang sonnt, solange bis einem schwindelig wird. Der Abend ist voller hell leuchtender Sterne, das Meer ist still. Ein Segeltrip ist wohl eine der schönsten und romantischsten Reiseformen, die es gibt.

Noch in den Kinderschuhen träumen fast alle Mädchen von einer perfekten Hochzeit. Doch die ist dank aufwendiger Prinzessinnentorte, edlen Roben und dekadentem Dinner teuer, viele müssen lange für die Feier ihres lebenslangen Liebesschwurs sparen. Charlie und ihr Verlobter Captain machen bei diesem Hochzeitsfirlefanz nicht mehr mit, sie haben sich zwar 2013 verlobt, im letzten Jahr aber ihre Hochzeitspläne über Bord geschmissen und sich für einen gemeinsamen Segeltrip um die Welt entschieden. Recht haben sie!

Praktikantin: Jenny, 22 Jahre jung und studiere derzeit Communication & Multimedia Design (also eigentlich mache ich irgendwas mit Medien) in Aachen. Da ich nun für mein Praxissemester in München bin, werde ich mich wohl an „Semmel“ und „bayrisches Bía“ -, was viel zu hell ist, gewöhnen müssen. Gell? Meiner Oma muss ich jeden Tag auf’s Neue erklären, dass ich eigentlich noch keine Ahnung habe, was ich mit meinem Studium anfangen soll. Ansonsten tendenziell zu spät, offen, facebook-los, oft sarkastisch - zu häufig falsch verstanden.