Nackte Hintern auf Instagram zu zeigen, ist DER Shit

Hintern Insta nackt Collage

Hallo an alle Instagram-Boys and Girls. Ich weiß, ihr habt ein hartes Leben. Vor alllem die ganzen Travel-Blogger unter euch. Ständig muss man das eigene perfekte Essen fotografieren, noch mehr fancy Selfies vor irgendwelchen Sehenswürdigkeiten machen – und natürlich muss man an immer verrücktere Orte reisen, um möglichst schöne Kulissen zu finden. Und trotzdem sehen die meisten Insta-Accounts, seien wir da mal ehrlich, ziemlich gleich aus. Die Feeds sind voll mit weißen Traumstränden, blauem Wasser und schönen Menschen, Gesichtern vor Skylines, noch mehr grinsende Gesichter auf Berggipfeln und artsy-serious im Museum. Was zur Hölle soll man denn bitte tun, um da noch herauszustechen?

Nackte Popos überall

Der Instagram-Account Cheekyexploits hat dafür eine, vielleicht nicht ganz ernst gemeinte, Lösung gefunden. Da horcht ihr auf? Hier gilt Regel #1: Wir wollen zwar euch sehen, aber nicht euer Gesicht. Also: dreht euch um. Dann zieht ihr eure Hose runter, haltet eure wunderhübschen Popos in die Kamera und tada, fertig. Ohne Witz, denn die Macher des Accounts wollen, laut eigener Beschreibung, die Welt mit Hintern glücklicher machen. (Kleiner Tipp am Rande: Es funktioniert wirklich!) So sehen das auch viele weitere Menschen, denn inzwischen zeigt der Account immer mehr #guestbutts von Menschen, die auf der ganzen Welt verteilt blank ziehen. Nackte Hintern mitten in der Natur, in der Öffentlichkeit, beim Shoppen, beim Skifahren, nackte Hintern (in der Anfängerversion) auf dem Balkon oder im Zimmer. Na, traut ihr euch?

Post a Comment

You don't have permission to register