Video: Daniel Radcliffe ist jetzt Empfangsdame

DanielRadcliffeVideo

Stellt euch mal vor, ihr hängt am frühen Nachmittag an eurem Schreibtisch rum, seid müde und es dürstet euch nach ein bisschen Abwechslung. Also steht ihr auf, marschiert in die Küche, um euch einen Kaffee zu kochen und geht durch die Lobby vorbei an der Rezeption zurück in euer Büro. Aus dem Augenwinkel seht ihr, dass nicht Lauren, die nette Sekretärin am Empfangstisch sitzt, sondern ein junger Mann. Ihr schaut nochmal genauer hin und traut euren Augen kaum. Es ist Daniel Radcliffe. Ja, DER Daniel Radcliffe.

So oder so ähnlich ist es im Office vom NYLON Magazin passiert. Das Resultat ist ein ziemlich geniales Video, das dokumentiert, was passiert, wenn man einen weltbekannten Filmstar eine Stunde lang hinter den Empfangstresen setzt. Daniel stellt sich höflich vor: „I’m not Lauren. I’m like a cut-price, less efficient Lauren.“ An seinem ersten Tag wird er mit einigen Herausforderungen konfrontiert. Zugegeben, den Toilettenschlüssel zu verwalten, Postsendungen anzunehmen und immer brav lächeln, sind wirklich keine einfachen Aufgaben. Daniel nimmt es mit Humor und gibt zu: „It’s already proving to be the hardest thing I’ve ever done“.

Für den utopischen Fall der Fälle, dass bei euch auch einmal ein echter Filmstar auftaucht, lasst euch doch von den Begrüßungen einiger NYLON Mitarbeiter inspirieren. Es gab den Klassiker „Oh my God!“, das stumpfe „Hi“ oder unseren Favoriten „Nice to meet you. You have nice hair“. Dass es einige Mitarbeiterinnen an diesem Tag magisch an die Rezeption lockte, können wir gut nachvollziehen! Gott sei Dank hat eine versteckte Kamera alles aufgezeichnet, damit wir uns den Spaß reinziehen können.

P.S. Lieber Daniel, deine Empfangstalente haben uns zumindest in Sachen Sympathie überzeugt. Du darfst dann auch gerne mal als Tagespraktikant in die ZEITjUNG Redaktion kommen.

Folge ZEITjUNG auf FacebookTwitter und Instagram!

Bildquelle: Youtube/ NYLON Magazine

Post a Comment

You don't have permission to register