Dressed to Match: Diese Frau stimmt ihre Kleidung auf ihre Umgebung ab

Dressed To Match Instagram

Mode und Kunst haben ziemlich viel gemeinsam, aber aus der Sicht von Michelle haben wir diese beiden Dinge noch nie betrachtet. Sie machte ihren Abschluss in Kunstgeschichte und entdeckte 2013 durch einen Zufall ihre heutige Leidenschaft: Outfits genau auf Gemälde, Galerien und Museen abzustimmen. Dafür scheut sie keine Mühen und sucht manchmal jahrelang nach dem passenden Kleidungsstück für die kreativen Bilder auf ihrem Instagram-Account „Dressed to Match“.

 

Art is awesome

 

Als bestes Beispiel für die ewige Sucherei nennt sie auf boredpanda.com ihr Lieblings-Werk „Hustle’N’Punch“ vom Künstler Takashi Murakami. „Dieses Bild stand ein Jahr lang auf meiner Wunschliste für ein Match und genau so lange hat es auch gedauert, etwas Passendes zu finden. Aber das war es wert, ich liebe es, wie die Klamotten sich perfekt mit dem Bild verbinden.“ Mit ihrer ausgefallenen Idee hofft Michelle, mehr Menschen für Museen, Kunst und die Geschichte dahinter begeistern zu können. Sie will inspirieren und Leute wieder auf den Kunst-Geschmack und eine neue, coole Fährte bringen.

Für alle, die ihre Styles lieben und nachkaufen möchten, postet Michelle ihre Outfit-Details auf ihrer Website. We like!

 

Praktikantin: Neue Dinge erleben. Immer, überall und so oft es geht! Egal wie verrückt die Aktion wird, Joanna die geile Sau (Ja, ich habe immer sehr viel Spaß auf der Wiesn) überlegt nicht lange. Aufgewachsen irgendwo zwischen Brasilien, einem kleinen bayerischen Dorf und einigen deutschen Großstädten, hat es mich schon von klein auf in die Welt gezogen. Und ich will tanzen und schreiben! Am liebsten den ganzen Tag. Nach einem halben Jahr im Land der Kängurus kann ich es jetzt kaum erwarten, meine Zeit bei ZEITjUNG zu rocken!