Eine Liebeserklärung an : Den Weihnachtsmarkt

Weihnachtsmarkt liebeserklärung Glühwein Winter Kalt Weihnachten Einkaufen Stimmung

Du riechst nach Glühwein, gebrannten Mandeln und Kerzen. Du funkelst und leuchtest an allen Stellen. Du verzauberst uns mit deiner Stimmung. Lieber Weihnachtsmarkt, das hier ist für dich. Weil du der Ort bist, an dem wir uns in der Vorweihnachtszeit am liebsten aufhalten.

Du bist der Treffpunkt, an dem sich unzählige Menschen zum Glühwein trinken verabreden. An dem sich alte Freunde wiedersehen, an dem gute und lebhafte Gespräche entstehen. Du bist ein Ort für erste Dates, romantische Stimmung und voller Liebe.

 

Wenn ich bei dir bin beobachte ich die unterschiedlichsten Menschen

 

Es gibt die Pärchen, die eng umschlungen durch deine Gassen schlendern, sich einen Schokospieß teilen und Hand in Hand auf der Eisfläche Schlittschuh laufen. Auch Familien mit kleinen und großen Kinder besuchen dich. Sie schauen beim Krippenspiel zu. Die Kinder bleiben beim Gehege der Schafe stehen und beschließen, sich ein Schaf zu Weihnachten zu wünschen. Unrealistisch, aber irgendwie schön. Am nächsten Stand gibt es dann eine große rosa Zuckerwatte für die Kleinen und das Schaf ist schon wieder vergessen. Bei dir kommen Gruppen von Frauen und Männer zusammen, die sich jedes Jahr auf dem Weihnachtsmarkt treffen. Der perfekte Anlass für ein Wiedersehen. Sie lachen ausgelassen und freuen sich, bei dir zu sein, lieber Weihnachtsmarkt.

 

Nach ein, zwei, fünf Glühwein ist die Stimmung perfekt

 

Und dann gibt es noch Menschen wie mich, die dich besuchen, um diese Stimmung zu fühlen. Diese Vorfreude auf die kommenden Wochen, auf Weihnachten. Ich gehe von Stand zu Stand. Ich sehe leuchten Sterne, die man sich vor das Fenster hängt. Selbstgemachte Kerzen. Nachgebaute Krippen, Handarbeit. Eine Frau, die selbstgenähte Täschchen verkauft. Ein Stand mit Socken, Mützen und Schals. Hier gibt es keine großen Ketten, keinen Starbucks-Stand und keine Handy-Ladestation. Bei dir ist die Welt noch in Ordnung.

Im Hintergrund singt ein Chor. Ich schaue zum Himmel, es schneit. Ganz langsam legt sich eine weiße Schneeschicht über dich. Das macht es perfekt. Am Karussell sehe ich Kinder, die versuchen, mit ihrer Zunge die Schneeflocken zu fangen. Ich muss lachen. Vor einigen Jahren, oder mit ein paar Glühwein mehr, hätte ich dort gesessen und versucht den gefrorenen Regen aufzufangen.

 

Bei dir treffen Sie sich alle

 

Wir lieben dich und freuen uns jedes Jahr dich zu besuchen. Es spielt keine Rolle, wie alt wir sind. Jeder fühlt sich wohl. Jeder kann sich für etwas begeistern. Und nicht zuletzt für das Essen! Tausend verschiedene Dinge, die wir bei dir finden. Lust auf Schupfnudeln mit Sauerkraut, Käsespätzle, Rote Wurst, klassische Pommes, oder doch etwas Süßes? Eine Waffel mit Apfelmus vielleicht, ein Crêpe oder gebrannte Mandeln? Für dich kein Problem, bei dir gibt es alles. Und Essen macht – so wird gemunkelt – glücklich.

Eingepackt in tausend Kleiderschichten und mit vollem Bauch stehen wir also hier bei dir. Die Kälte macht uns nichts aus, wir genießen es eher, denn die gehört schließlich dazu. Unsere schon tauben Finger wärmen wir an unseren dampfenden Tassen Glühwein. Manche verzichten auf ihr Pfand und nehmen die dunkelblaue Glühweintasse mit nach Hause, noch eine Tasse mehr im Regal – mal schauen was die Mitbewohner dazu sagen.

Ach Weihnachtsmarkt, wie machst du das nur? Du lässt uns für eine Zeit lang alles vergessen, umhüllst uns wie ein dicker Mantel mit deiner weihnachtlichen Stimmung.

Langsam, ganz langsam leert es sich. Die Menschenmengen verschwinden. An einem letzten Stand bleiben meine Augen hängen. Lebkuchenherzen. „Für die beste Mama“, steht mit blauer Zuckerschrift auf einem Herz. Ich kaufe es, schließlich steht die Weihnachtszeit vor allem für eins: Liebe.

 

 

View this post on Instagram

#artist #christmasmarket2016 #köln #germany

A post shared by Leejude D'souza (@leejudedsouza) on

Post a Comment

You don't have permission to register