Diese Braut hat keine Freundinnen und feiert den Junggesellinnenabschied einfach mit ihren Kumpels

Braut Männer Junggesellinnenabschied 5

Der Junggesellinnenabschied sollte für jede Frau etwas ganz Besonderes sein. Meistens lassen sich die Bräute oder ihre Freundinnen aber leider nicht mehr einfallen als das typische, peinliche Rumgelaufe durch die Stadt oder irgendwelche Clubs – und natürlich einen total ausgefallenen Stripper. Boring! Dass das aber auch ganz anders geht und man für den perfekten letzten Abend in Freiheit als Frau nicht mal Mädels braucht, beweist die Brasilianerin Rebeca.

 

„Die Idee kam mir eine Woche vor der Hochzeit.“

 

Die 24-Jährige studierte Informatik, und da es in ihrem Jahrgang mit insgesamt 60 Studenten, noch genau vier weitere Frauen gab, ist es auch wirklich kein Wunder, dass sie in den letzten Jahren kaum bzw. gar keine weiblichen Freunde fand. Sie ließ sich davon aber nicht an einem super Junggesellinnenabschied hindern und organisierte zusammen mit dem Fotografen Fernando Duque ein außergewöhnliches Braut-Shooting – mit ihren Jungs! Die Fotos teilte sie auf Facebook und das Internet war sofort begeistert – genau wie sie selbst auch: „Ich bin sehr glücklich mit den Bildern. Manchmal schaue ich sie an und merke, wie ich selbst anfange wie verrückt zu Lachen. Ich hätte nie gedacht, dass sie so viral gehen.“ Hier auch für euch die wunderbaren Bilder:

 

Praktikantin: Neue Dinge erleben. Immer, überall und so oft es geht! Egal wie verrückt die Aktion wird, Joanna die geile Sau (Ja, ich habe immer sehr viel Spaß auf der Wiesn) überlegt nicht lange. Aufgewachsen irgendwo zwischen Brasilien, einem kleinen bayerischen Dorf und einigen deutschen Großstädten, hat es mich schon von klein auf in die Welt gezogen. Und ich will tanzen und schreiben! Am liebsten den ganzen Tag. Nach einem halben Jahr im Land der Kängurus kann ich es jetzt kaum erwarten, meine Zeit bei ZEITjUNG zu rocken!