Frag Joanna! „Wie beichte ich meinem Partner, dass ich immer vortäusche?“

Joanna Stein Sex Kolumne

Birds do it, bees do it, even educated fleas do it… Wir Menschen machen es auch, denn mal ehrlich, wir sind alle sexuelle Wesen. Wir können gar nicht anders. Blöderweise kommt uns aber manchmal die von Cole Porter beschriebene Leichtigkeit abhanden, wenn wir mit nackten Tatsachen konfrontiert sind. Plötzlich sind da Unsicherheiten, Untiefen, Situationen; Dinge sind nicht mehr taghell oder nachtschwarz. Oft bewegen wir uns in den grauen, schattigen Zwischenräumen. Und dann? Für Dr. Sommer sind wir zu alt, unsere Freunde wissen auch nicht alles und manches wollen wir sie lieber nicht fragen. Pornos beantworten einige Fragen, können aber auch neue aufwerfen. 

Geht’s dir auch so, ab und an? Wir haben uns Sexualpädagogin Joanna Stein ins Team geholt. Von nun an wird sie in ihrer Serie eure Fragen rund um die schönste Sache der Welt beantworten. 

Die Frage: Ich (28) bin seit drei Jahren mit meinem Freund in einer Beziehung und es läuft eigentlich sehr gut. Wir lieben uns sehr und haben regelmäßigen, tollen Sex. Allerdings gibt es eine Sache, die ich mit ihm niemals teilen könnte: Seit unserem ersten Sex habe ich fast jedes Mal einen Orgasmus vorgetäuscht, um ihm das Gefühl zu geben, dass er ein toller Liebhaber ist – was er auch ist, allerdings kann ich einfach nicht so problemlos kommen. Ich mag unseren Sex wirklich sehr, komme mir aber trotzdem wie eine Lügnerin vor. Nach drei Jahren ist es allerdings auch ein bisschen spät, um ihm zu sagen, dass das alles immer nur gespielt war. Was soll ich tun?

Die Antwort: Puh, da hast du dich ja wirklich in eine schwierige Situation gebracht… Weitermachen wie bisher ist wahrscheinlich keine Option, denn je größer dein schlechtes Gewissen wird, desto mehr wirst du beim Sex darüber nachdenken. Und dann ist es vielleicht ganz vorbei mit echten, nicht vorgetäuschten Orgasmen, die du, wie ich deiner Frage entnehme, ja ab und an hast.

Was kannst du also machen? Ich sehe drei Möglichkeiten: (1). Du erzählst ihm die Sache, wie sie nun mal ist. (2). Du hörst auf mit Vortäuschen, und schaust was passiert. (3). Du bringst ihm Stück für Stück bei, wie’s wirklich geht.