Geschenkideen, die in den allermeisten Fällen gut ankommen

geschenkideen-die-gut-ankommen

Die persönliche Duftnote

Geschenke zu besonderen Anlässen sind immer auch eine hervorragende Gelegenheit, um zu beweisen, wie gut man den Beschenkten wirklich kennt. Die Gefahr ist groß, mit dem falschen Geschenk kopfüber ins Fettnäpfchen zu springen – doch trifft man den Geschmack, ist man der Held des Tages. Mit einem Parfüm kann man im doppelten Sinne eine echte Duftnote hinterlassen. Einfach und schwierig zugleich wird es, wenn die zu überraschende Person seit Jahrzehnten zu ein und demselben Parfüm greift. Ein Blick ins Bad genügt und das Lieblingsparfüm ist ausgemacht. Doch ist die Person auch offen für einen neuen Duft? Schwierig, aber einen Versuch ist es wert. Düfte gehören oft zu den teureren Geschenken, doch ein gutriechendes Parfüm muss nicht in jedem Fall teuer sein: Der Onlineshop Flaconi, der sich auf Parfüm-, Make-Up und Kosmetikmarken spezialisiert hat, bietet beispielsweise eine große Auswahl an Geschenkideen für unter 25 Euro.

 

Verschenke ein Abenteuer

Wer sich mit dem Beschenkten lieber verduften mag, kann alternativ auch ein richtiges Abenteuer verschenken. Erlebnisgeschenke haben immer eine persönliche Note und sind unvergänglich, da bei den Erlebnissen gemeinsame Erinnerungen entstehen. Besonders Abenteuerlustige freuen sich am meisten über aufregende Action wie beim Fallschirmspringen oder Quad-Fahren. Ein noch ausgefalleneres Geschenk ist ein Helikopterflug, bei dem der Beschenkte selbst ans Steuer darf. Dieses Erlebnis inklusive Adrenalinkick bleibt ein ganzes Leben lang in Erinnerung. Zugegeben: Ein Hubschrauberflug kostet eine Stange Geld. Günstiger und trotzdem spannend sind beispielsweise Krimidinner. In Deutschland gibt es inzwischen rund 180 „Tatorte“ – Langeweile kommt bei diesem Gang sicherlich nicht auf.

 

 

 

Gutscheine? Gutscheine!

Gutscheine sind langweilig, Gutscheine sind einfallslos. Das mag sein, aber in den richtigen Situationen sind Gutscheine das perfekte Geschenk. Als man noch klein war, haben sich vor allem die Eltern über selbstgebastelte Gutscheine gefreut. Mit steigendem Alter steigt leider auch der Anspruch an die Gutscheine – weshalb in den allermeisten Fällen zu gekauften Gutscheinen gegriffen wird. Der beste Freund zieht zeitnah um und muss seine neue Wohnung renovieren, die Eltern wollen im Sommer ihre Gartenterrasse ausbauen oder die Tante erzählt bei jeder Gelegenheit, dass ihr Wohnzimmer schon längst ein neues Sofa nötig hat. Was kann es in diesen Fällen besseres geben als einen Gutschein aus dem Bau- oder Möbelhaus? Richtig, nichts – außer vielleicht man überrascht diese Personen mit vollendeten Tatsachen und packt die Dinge kurzerhand selbst an. Aber das bedeutet einen riesigen Aufwand und kann mitunter ganz schön in die Hose gehen.

Als perfektes Topping für diese Geschenke drängt sich ein überdimensionaler oder einfach ein leckerer Kuchen auf. Mit einem selbstgebackenen Kuchen ist man garantiert der Liebling jeder Party.

Bildquelle: Pexels unter cc0 Lizenz