Ready, Set, Travel: So findest du deinen perfekten Reise-Buddy

Travelbuddy Reise Website Reiseabenteuer Backpacking

In einer Sache sind wir uns hoffentlich alle einig: Es gibt unglaublich viele Orte auf dieser Welt, die wir entdecken wollen. Viele von uns bräuchten wahrscheinlich drei Leben, um der eigenen Bucketlist gerecht zu werden.

Jetzt ist es aber nicht nur die vermeintliche Zeitnot, die uns davon abhält, alle Orte zu bereisen. Es ist ganz einfach auch so, dass nicht alle Menschen den Mut haben, die Reißleine zu ziehen, ihre vertrauten vier Wände einzureißen und sich ins Reiseabenteuer zu stürzen. Dann gibt es die, die in gesellschaftlichen Strukturen verankert sind. Konkret: Sie haben eine Familie, eine Verantwortung. Sich da aus dem Staub zu machen, um vielleicht sogar über Monate einen etwas größeren Flecken Erde zu bereisen, wäre unangebracht. Wie auch immer, da draußen sind auch eine Menge Globetrotter, die sich sofort aus ihren Fesseln befreien würden, um den Duft der Freiheit einzuatmen und zu reisen. Es fehlt ihnen schlicht und ergreifend der Travelbuddy, das i-Tüpfelchen, das uns beim Wildwasserrafting wieder aufs Boot zieht.

 

Mit Globe Trooper findest du sicher deinen Travelbuddy

 

Für all‘ die gibt’s jetzt eine Lösung, denn die Website Globe Trooper hat sich dem Problem der fehlenden Mitreisenden angenommen. Auf diesem Portal könnt ihr euch mit Gleichgesinnten austauschen, die vielleicht sogar das gleiche Abenteuer wie ihr in Angriff nehmen wollen. Alle sieben Kontinente sind auf der Platform vertreten. Euren Wunschtrip könnt ihr entweder einfach finden, indem ihr die einzelnen Kontinente anklickt oder rechts daneben nach Kategorien, wie „Backpacking“ oder „Bicycle Touring“ schaut. Ihr wollt euch auf ein Land beschränken und wisst vielleicht schon den ungefähren Zeitraum? Auch das ist kein Problem, denn wieder rechts daneben könnt ihr auch das eingeben und nach Reisen suchen.

 

Zeitraum, Kosten, Beschreibung – alles auf einem Blick

 

Seid ihr auf etwas gestoßen, was euch reizt? Dann klickt darauf und ihr erhaltet Info’s zum Zeitraum, ob der Initiator flexibel ist, die ungefähren Kosten, die auf euch zukommen würden, den Typen und den Namen der Reise. Darunter folgt eine Beschreibung und ihr könnt kommentieren und mit eurem potentiellen neuen Reisepartner in Kontakt treten.

 

Risikobereitschaft eher gering? Check die Skalen neben der Reise

 

Die Reisen sind mit Skalen versehen in denen Punkte wie Schwierigkeitsgrad, Kulturschock und Risiko auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet werden. Ihr findet sie rechts neben dem Reiseangebot. Solltet ihr euch also für einen mehrmonatigen Segelboottrip interessieren, könnt ihr mit einem Blick auf die Skalen abschätzen, ob genug Risikofreude in euch schlummert, um euch mit auf dieses Abenteuer zu begeben.

Die Angebote der ganzen Globetrotter haben euch nicht vom Hocker gehauen? Kein Problem! Dann kreiert einfach euren eigenen Trip und wartet ab, welche Traveller sich bei euch melden.

 

Erfahrungsberichte – Gold für ein Reise-Neuling

 

Und an alle, die jetzt schon beim Lesen Schweißhände bekommen haben, weil die schon so lang vor sich hergeschobene Reise nun neue Perspektive bekommen hat: Globe Trooper hat auch eine Blogfunktion, in der Traveller, die bereits Erfahrung haben, ihre wertvollen Tipps mit der Community teilen. Wenn es dann nämlich soweit ist, sind diese Beiträge gold wert, um den Nervenzusammenbruch bei der Anschaffung der Ausrüstung zu umgehen.

Keine Ausreden mehr! Stürzt euch ins Abenteuer!

Post a Comment

You don't have permission to register