Google-Suchtrends 2020: Das waren die Top-Suchanfragen in Deutschland

google Logo

2020 war ein Jahr, in dem wir uns mit viel Neuem konfrontiert sahen. Das spiegelt sich auch in den Suchanfragen wider, die bei Google eingingen. Wir haben einige der häufigsten und auch kuriosesten Suchbegriffe hier gesammelt:

Top 5 Suchbegriffe 

Die am meisten gesuchten Begriffe dieses Jahr bilden hauptsächlich das Nachrichtengeschehen ab. Nur eines beschäftigt die Menschen, egal ob auf der Welt eine Pandemie wütet oder nicht: Wie wird das Wetter morgen? Dabei sollten wir doch 2020 am besten möglichst viel zu Hause bleiben…

1) Coronavirus 

2) US-Wahl 

3) Wetter morgen 

4) Wirecard 

5) Biontech Aktie 

Top 5 Schlagzeilen 

Bei den am meisten in Deutschland gesuchten Schlagzeilen gibt es keine allzu großen Überraschungen:

1) Coronavirus 

2) US Wahl 

3) Wirecard 

4) Hanau 

5) Lufthansa Aktie 

Kleiner Einschub: Unter die Top 5 der meistgesuchten Persönlichkeiten haben es auch Laura Müller auf Platz 4 und (Noch-Ehemann?) Michael Wendler auf Platz 5 geschafft. Mit welchem Eigentor es der Wendler auf die Liste geschafft hat, wird inzwischen wohl schon jeder mitbekommen haben.

Die kuriosesten Google-Suchanfragen

Huch, wer ist denn darauf gekommen? Dem menschlichen Forschungsdrang sind offenbar wirklich keine Grenzen gesetzt, das beweisen diese Fragen:

Warum wurden Kelloggs Cornflakes erfunden? 

Wirkt seltsam, aber ist wahr: Auf Platz Nummer 1 der Warum-Fragen hat sich 2020 dieses Kuriosum geschlichen. Dabei scheint es, dass sich vor allem im Juni viele Wissbegierige diese Frage gestellt haben. Nach einer kurzen Recherche ist auch der Grund klar: Die Entstehungsgeschichte der Cornflakes von Kelloggs ist ein anderer, als man vermuten mag.

Der Arzt John Harvey Kellogg sah im Ausleben von Sexualität sowie dem Genuss von Alkohol, Kaffee und Gewürzen einen gesundheitlichen Schaden für den Körper. Also erstellte er ratzfatz eine Liste mit Nahrungsmitteln, die seiner Meinung nach den natürlichen Sexualtrieb des Menschen unterdrücken sollen. Auf dieser Liste stehen geschmacksneutrale Lebensmittel wie Nüsse und Cerealien. Als die beiden Kellogg-Brüder John Harvey und Will Keith also die Cornflakes eingeführt haben, waren ihre Hauptverkaufspunkte die Senkung von Verdauungsstörungen sowie dem Verlangen nach Masturbation. Je mehr man weiß…

Wo ist der Orkan jetzt?

Gemeint ist vermutlich der Orkan Sabine, der im Februar weite Teile Europas getroffen hat. Für die britischen Inseln und die Nordsee wurde sogar eine Sturmwarnung ausgerufen. Das meiste Suchinteresse bestand laut den Daten von Google im Saarland, wo es auch vereinzelt zu Stromausfällen gekommen ist.

Warum kaufen alle Klopapier?

Nun, das ist eine Frage, die sich wohl wirklich jeder stellt: Wieso ausgerechnet Klopapier? Auf meiner Liste der Sachen, die ich in einer postapokalyptischen Welt definitiv bei mir haben will, steht es jedenfalls nicht. Vielleicht sollte ich es noch hinzufügen?

In eine ähnliche Kerbe schlägt auch die Frage nach der Hefe: „Warum gibt es keine Hefe?“ belegt Platz 10 der Warum-Fragen.

Wo wohnt Donald Duck?

Den Wohnort der wohl beliebtesten Ente (nach der knusprig gebratenen vom Asiaten um die Ecke) wollten so viele herausfinden, dass es diese Suchanfrage auf Platz 5 der Wo-Fragen geschafft hat. Um euch das googlen zu ersparen, hier gleich mal die Antwort: Donald Duck lebt in Entenhausen. Diesen Ort findet ihr eher nicht auf Google Maps.

Noch mehr Google Trends und alle Listen findet ihr hier:

Jahresrückblick von Google – Google Trends

Folge ZEITjUNG auf FacebookTwitter und Instagram!

Bildquelle: Unsplash; CCO-Lizenz

Großer Anime-Fan und leidenschaftlicher Gamer mit einem Faible fürs Schreiben und das Lernen von Sprachen - gerne auch mal ausgefallenere wie Elbisch oder im Moment Mandarin. Zudem ein überzeugter Hemdenträger, exzessiver Nutzer der Farbe Schwarz (Dark Mode ist PFLICHT) und Katzenliebhaber.