BingewatchingGame of ThronesJon SnowSerienWinter

Die letzte Staffel Game of Thrones kommt…früher als gedacht

Der Starttermin der letzten Staffel Game of Thrones steht fest – so kündigten die Macher es auf Twitter an. Und wir sind definitiv nicht bereit.

Nach monatelanger Ungewissheit steht jetzt nun der Starttermin der allerletzten (!) Staffel von Game of Thrones fest. Wir weinen auf Valyrisch.

 

Der Winter wird kommen – nächstes Jahr

 

Via Twitter kündigten die Showrunner an, dass die achte und somit letzte Staffel Game of Thrones voraussichtlich April 2019 über unsere Bildschirme flackern dürfte. Sogar auch über die deutschen – hierzulande mussten Fans nie lange auf die Ausstrahlung warten, meist waren die neuen Folgen nach dem US-Start auch gleich bei uns zu sehen. Acht Staffeln Inzest, Sexfantasien, Intrigen und auch Herzschmerz werden in einem fulminanten Kampf um den Thron ihr Ende finden. Eigentlich war geplant gewesen, die letzten sechs Folgen als Kinofilme zu produzieren.Da die Kosten drei Filme zu stemmen für Fernsehverhältnisse zu hoch waren, lehnte HBO den Plan ab, verdreifachte den Serienmachern aber das Budget, womit eine Folge bei etwa 15 Millionen Dollar liegen wird. So viel muss für eine letzte Staffel schon hingeblättert werden.

 

Die größte Schlacht um den Iron Throne

 

Die Verzweiflung der Fans ist groß – so groß, dass HBO im vergagenen Jahr gehacked und erpresst wurde. Anderthalb Terabyte an Daten – inklusive Drehbücher von unausgestrahlten Folgen – wurden von einem iranischen Hacker geklaut, der versuchte, aus HBO Bitcoins im Wert von sechs Millionen Dollar herauszukitzeln. Das gehackte Material verbreitete er schließlich an andere Medienunternehmen.

Die Vorbereitungen für die neue Staffel dauerten zum Unmut aller Fans auch länger als sonst – anderthalb Jahre statt normalerweise einem Jahr. Widersprüchliche Berichte und Gerüchte folgten. Die Geheimniskrämerei nahm aber für die letzte Staffel selbst für GoT-Verhältnisse ziemlich epische Ausmaße an: Fake-Szenen wurden gedreht um Paparazzis in die Irre zu führen, die Schauspieler drehten unter einem Fake-Titel und bekamen ihr Skript nur in digitaler Form, das sich nach einer gewissen Zeit von alleine löschen würde, und ein „Drohnen-Killer“ würde alles, was über das Set flog, abschießen. Die armen, unschuldigen Vögel. Darf man aber privaten Schnappschüssen der Schauspieler am Set glauben, so könnte sich in Staffel 8 jedoch eine Rückkehr von den Toten (Spoiler!) anbahnen. (Das ist aber auch schon alles, was wir wissen.) Bis zur Ausstrahlung der finalen Staffel sind es noch ein paar Monate. Bis dahin: Valar Morghulis.

 

Folge ZEITjUNG auf Facebook, Twitter und Instagram!

Bildquelle: Screenshot auf YouTube

Kommentare

Sag was dazu

Das könnte Dich auch interessieren