Stell dir vor, du liest eine Harry Potter-Fanfiction und denkst, dass das das Original ist

Harry-Potter-Ron-Hermine

Okay, das könnte die beste Harry Potter-Story sein, die wir seit Ewigkeiten gelesen haben – oder ein ziemlich guter Fake. So oder so: wahnsinnig witzig! Ein Typ liest zum ersten Mal in seinem Leben ein Harry Potter-Buch und realisiert viel zu spät, dass es sich dabei nicht um das Original, sondern um eine Fanfiction handelt. Und wer sich ein bisschen mit Fanfiction auskennt, der weiß, dass es da meistens ziemlich heiß hergeht. So auch hier: Mord und Totschlag, Folter und Sex, alles dabei. Wir verstehen zwar nicht ganz, wie er ernsthaft annehmen konnte, dass es sich hier um ein „echtes“ Buch handelt – immerhin ist das eine Kinderbuch-Reihe – aber die Twitter-Gemeinde feiert diesen Fail krass ab. Zu Recht!