Unter #alsich16war werden auf Twitter Teenie-Erinnerungen geteilt

Junge

Greta Thunberg ist zurzeit die wohl bekannteste 16-Jährige überhaupt. Im letzten Jahr wurde sie von der Times in die Liste der einflussreichsten Teenies gewählt. Vollkommen zurecht, denn sie setzt sich in ihrem Alter wie keine andere Person für unseren Planeten und dessen Schutz ein. Schon mit neun Jahren hat sie angefangen, sich mit dem Klimawandel auseinanderzusetzen, lebt mittlerweile vegan und ist seit 2015 nicht mehr geflogen. Spätestens seit ihrem dreiwöchigen Schulstreik kennt sie jeder und hierzulande haben es ihr viele Schüler gleich getan. Trotz oder gerade wegen ihres Engagements muss sie zurzeit aber auch einige Kritik einstecken. Greta selbst sieht das aber als gutes Zeichen, schließlich fühlen sich die Menschen offensichtlich doch ein bisschen bedroht von ihrem Einsatz. You go, girl!

 

Und wir so mit 16? Eine Rückblende

 

Jetzt kommt Twitter ins Spiel. Denn die 16-Jährige bietet natürlich perfekten Anlass, noch einmal an das eigene Ich in diesem Alter zurückzudenken. Wer waren wir damals? #alsich16war sammelt die besten Memories an die Teeniezeit.

 


Seit meiner aus jugendlichem Leichtsinn absolvierten Banklehre bin ich auf der stetigen Suche nach einem vom Spießertum befreiten Leben. Im Moment volontiere ich an der Katholischen Journalistenschule ifp und habe damit endlich die Lösung für mein stark ausgeprägtes Kommunikations- und Mitteilungsbedürfnis gefunden. Meinem verschriftlichten losen Mundwerk könnt ihr über diesen Link folgen!