Der Spotify-Jahresrückblick für den deutschen Hip-Hop 2020

Es ist soweit! Das Jahr 2020 neigt sich seinem Ende zu und wir fragen uns natürlich: Was für Musik hat Deutschland dieses Jahr gehört? Welchen Künstlern habt ihr besonders häufig gelauscht? Und wem gebühren die Chartspitzen. Mit dem Jahresrückblick 2020 „Wrapped“ enthüllt Spotify nun die deutschen Hip-Hop-Jahrescharts und somit die Songs und Künstler, die euch am meisten gefallen haben. 

Top 5 der meistgestreamten deutschen Hip-Hop Künstlerinnen auf Spotify in Deutschland 

Loredana

Auf Platz 1 der meistgestreamten deutschen Hip-Hop-Künstlerinnen hat es Loredana geschafft. Die deutschsprachige Gangster-Rap-Künstlerin aus der Schweiz hat auf Spotify 3,2 Millionen monatliche Hörer*innen. Am beliebtesten ist der Track „Checka“, der über 22 Millionen Mal gehört wurde. Dabei hat die Staatsanwaltschaft Luzern erst vor einiger Zeit wegen des Verdachts auf Betrug gegen sie ermittelt. Die darauffolgenden Boykottaufrufe haben ihrem Geschäft wohl keinen Strich durch die Rechnung gemacht. 

Auf Platz 2 liegt die Rapperin Juju. Rap-Hörer*innen kennen sie vermutlich schon aus ihrer Zeit bei SXTN, dem Hip-Hop-Duo, dass sie mit Nura gebildet hatte. Aber auch solo hat sie es noch drauf: 2,5 Millionen Rap-Fans folgen ihrer Musik monatlich auf Spotify. Ihr beliebtester Track, „2012“, wurde fast 30 Millionen Mal abgespielt. 

Auf Platz 3 befindet sich Shirin David. Etwa 1,4 Millionen Hörer*innen im Monat folgen der in Hamburg geborenen Rapperin, Sängerin und ehemaligen Webproduzentin. Ihr beliebtester Track ist „90-60-111“. Dieser wurde knapp 29,4 Millionen Mal gespielt. 

Den 4. Platz sichert sich die deutsche Rapperin und Sängerin Céline. Fast 1,8 Millionen monatliche Hörer zieht sie in ihren Bann. Von ihr aktuell am beliebtesten ist der mit Ufo361 entstandene Song „Emotions 2.0“. Die Single ist dieses Jahr erschienen und wurde 39 Millionen Mal gespielt. 

Auf Platz 5 macht sich Katja Krasavice mit etwas mehr als 1 Millionen monatlichen Hörer*innen breit. Auf Spotify am beliebtesten ist von ihr ihre Single „MILLION DOLLAR A$$“, auf der sie auch Feature-Gast Fler begrüßt. Der Song wurde fast 5 Millionen Mal gespielt. 

Top 5 der meistgestreamten deutschen Hip-Hop Künstler auf Spotify in Deutschland 

Capital Bra

Den 1. Platz der am meisten gestreamten deutschen Hip-Hop Künstler belegt der Straßenrapper Capital Bra. Monatlich über 4,5 Millionen Rap-Hörer*innen folgen dem Musiker, der ehemals als Newcomer im Battle-Rap gefeiert wurde. Einer seiner aktuell beliebtesten Songs ist die aktuelle Single „B.L.F.L“, auf der auch der Rap-Kollege Azet vertreten ist. 

Platz 2 belegt Apache 207 mit monatlich 3,6 Millionen Hörer*innen. Die Single-Auskopplung „Roller“ aus seinem neuen Album „Treppenhaus“ wurde über 230 Millionen Mal gespielt. Somit landet der Hit auf Platz 1 der meistgestreamten Hip-Hop-Songs. 

Auf Platz 3 landet Samra nach 4 Jahren im Rap-Game mit fast 4 Millionen monatlichen Hörer*innen. Einer seiner bei den Spotify-Hörer*innen beliebtesten Songs ist die diesjährige Single „Kennst du das?!“. 

Platz 4 geht dieses Jahr an Bonez MC: Rapper, Dancehall-Musiker und Mitglied der 187 Strassenbande. Monatlich hören über 4 Millionen Leute auf Spotify seinen Rap. Auf Spotify beliebt ist gerade sein Track „Angeklagt“ aus seinem neuen Album „Hollywood Uncut“. Der Track wurde schon über 25 Millionen Mal angehört. 

Ufo361 belegt den diesjährigen 5. Platz. Seine mit Elementen von Trap und Cloud-Rap gespickte Musik hören monatlich über 3 Millionen Spotify-Hörer*innen. Der zusammen mit Céline entstandene Song „Emotions 2.0“ ist aktuell einer seiner beliebtesten bei den Hörer*innen. 

Top 10 der meistgestreamten Hip-Hop-Songs auf Spotify in Deutschland 

Apache 207

Ein Künstler dominiert ganz besonders die Top 10 der am meisten gestreamten Songs. Apache 207 ist mit gleich 4 Titeln vertreten. „Roller“ auf Platz 1, „Fame“ auf der 3, „Bläulich“ nimmt den 4. Platz ein und „200 km/h“ befindet sich auf dem 9. Platz. Der Newcomer Pashanim hat es mit seiner dritten Single „Airwaves“ auf Platz 2 geschafft. Platz 5 belegen Capital Bra, jedoch unter seinem Alter Ego Joker Bra, und das Produzentenduo VIZE mit ihrer Single „Baby“. Auf Platz 6 sind Juju, Loredana und Miksu / Macloud mit ihrer gemeinsamen Single „Kein Wort“.  Die Single „In meinem Benz“ der beiden Gangster-Rapper AK Ausserkontrolle und Bonez MC hat sich Platz Nummer 7 geholt. Auf Platz 8 liegt Ufo361 mit dem Track „Emotions“ aus seinem Album „Rich Rich“. Auf dem letzten Platz landet die Single „WEISSER RAUCH“ von FOURTY. 

Folge ZEITjUNG auf FacebookTwitter und Instagram!
Bildquellen: Spotify; Pexels; CCO-Lizenz

Großer Anime-Fan und leidenschaftlicher Gamer mit einem Faible fürs Schreiben und das Lernen von Sprachen - gerne auch mal ausgefallenere wie Elbisch oder im Moment Mandarin. Zudem ein überzeugter Hemdenträger, exzessiver Nutzer der Farbe Schwarz (Dark Mode ist PFLICHT) und Katzenliebhaber.