5 of a kindDiane VilladsenFotografieKünstler-die-wir-liebenSymmetrieWiederholung

So beruhigend kann Symmetrie sein: „5 of a Kind“ von Diane Villadsen

Diane Villadsen entführt uns mit ihrer Bilderserie „5 of a kind“ in ihre Welt der Wiederholung und Symmetrie.

Die Fotografin Diane Villadsen aus San Francisco nimmt uns in ihrer Bilderserie „5 of a kind“ mit in eine Welt der Wiederholung und Symmetrie. Fast magisch wirken die Kompositionen ihrer 5 gleich gekleideten Frauen, die in diesen natürlichen, lichtdurchströmten Kulissen präsentiert werden. Diane hat dieses Konzept bereits mit nur einem Model realisiert. Schaut euch nun an, wie sie es mit 5 weiterführt.

Möchtet ihr mehr von Diane sehen? Dann besucht sie auf Instagram oder Youtube!

 

Was hat dich zu deiner Bilderserie inspiriert?

Ich werde von Wiederholungen inspiriert. Mein Auge wird immer von interessanten Mustern und sich wiederholenden Elementen in der Natur, wie Baumtunnel, Wälder oder Linien auf Sanddünen angezogen. Ich wollte mit Wiederholungen in menschlicher Form spielen. Es ist selten, dass man identisch gekleidete, ähnlich aussehende Menschen sieht, weshalb es aufregend ist, dies visuell umzusetzen. Ursprünglich ging es darum, 5 Frauen mit dunklem Haar und Pony zu finden, aber der Wind war an diesem Tag so stark, dass man nur erahnen kann, dass sie Ponys hatten!

 

Du hättest 3 oder 10 Menschen auswählen können. Warum hast du dich dazu entschieden, 5 ähnlich aussende Frauen auszuwählen?

Meine Mutter hat immer gesagt, dass ungerade Zahlen visuell am auffallendsten sind, weil sie es erlauben, dass sich ein Subjekt im Zentrum befindet, um welches herum die anderen symmetrisch angeordnet sind. 3 Menschen schienen keinen visuellen Eindruck hervorzurufen, den ich als stark genug empfand und mehr als 5 wären schwer zu finden gewesen! Irgendwann würde ich gerne mit einer größeren Gruppe arbeiten, aber für dieses Projekt war die 5 die perfekte Zahl.

 

Wo hast du die 5 Frauen gefunden?

Es war ein Mix aus „Craigslist“, eine amerikanische Community Plattform fürs Verkaufen, Kaufen und Zusammenführen von Menschen, Instagram-Connections und Freunden von Freunden.

 

Wodurch wird für dich ein perfektes Foto definiert?

Für mich ist ein gutes Foto ansprechend, wenn Farbwahl und Symmetrie berücksichtigt wird. Die Szene ist nicht voller störender Elemente und das Foto eröffnet den Betrachtern Türen in eine Welt, die sie vorher nicht gesehen haben. Eine Welt, in der Farben richtig zueinander finden und bizarre Phänomene, wie identisch gekleidete Fünflinge, durch die Straßen wandern!

 

Planst du, die Serie weiterzuführen?

Ja. Ich habe sie bereits weitergeführt, nachdem ich diese Komposition mit einem Model durchführte. Ich plane außerdem, das ganze Konzept weiterzumachen. Eventuell werde ich ein Buch daraus kreieren.

 

Kommentare

Sag was dazu

Das könnte Dich auch interessieren