8 Phasen, die du während der Master-Arbeit durchlebst

acht-phasen-bachelorarbeit

Deckenhohe Büchertürme, verheulte Taschentücher und Pizza-Bäuchlein dank Mensa-Fraß. Während der Master-Arbeit durchleben wir Phasen, in denen Ups and Downs den Alltag bestimmen. Du konsumierst lebensgefährliche Mengen an Energy-Drinks (inklusive Herzinfarkt-Gefahr), erleidest Verspannungskopfschmerzen dank Bewegungsmangel und kämpfst gegen Schlaflosigkeit, denn kurz vor dem Einschlafen und unter der Dusche hast du schließlich die besten Einfälle. Was dir niemand in Seminaren beibringt, liest du hier in Form eines persönlichen Erfahrungsberichts. Willkommen in der Endphase!

 

  • Ellen Munro Blick Ferne

    1

    Die Prokrastinations-Phase

    Verschieberitis olé! Die macht natürlich auch nicht vor der Abschluss-Arbeit Halt. „Ach, ich hab ja noch ewig Zeit!“ ist die Ausrede für Partys, Grillen im Park und Stadtflucht statt Schreibtisch. Bis dich schließlich das schlechte Gewissen packt und du dich lustlos zum Copy-Shop schleppst. Denn jetzt beginnt die Phase der Papierschlacht.