DIYHaushaltNachhaltigkeitTippsUmweltWG

11 Tipps, wie ihr in eurer WG umweltfreundlicher leben könnt

Wenig Geld und wenig Motivation sind typisch in einer WG. Aber mit diesen Tipps könnt auch ihr euren Haushalt günstig und umweltfreundlich führen!


  • 2

    Grillkohle selbst herstellen

    Es geht doch nichts über einen gemütlichen Grillabend auf dem Balkon. Grillkohle kostet aber, fehlt oft und steckt nicht selten voller schädlicher Stoffe wie Braunkohle. Wenn ihr aber alte Kerzen, Haferflocken oder Cornflakes daheim habt, könnt ihr sie auch leicht selbst herstellen. Füllt die Flocken in die Mulden eines alten Eierkartons. Schmelzt die Wachsreste von Kerzen und gießt sie dann auf die Flocken. Wenn das abgekühlt ist, habt ihr ganz natürliche und günstige Grillkohle.

Das könnte Dich auch interessieren