Corona-Lockdown wird verlängert: Was du jetzt beachten musst

Bund und Länder sind sich einig – der Lockdown muss verlängert werden. Was das bedeutet und welche Änderungen diese Entscheidung mit sich bringt, das erfährst du hier.

Bis zum 14. Februar wurde der Lockdown nun in einem Beschluss des Bundes verlängert. Dies sind die neu geltenden Maßnahmen:

  • Im öffentlichen Nahverkehr und in Geschäften wird das Tragen einer medizinischen Maske vorgeschrieben – dazu gehören nicht nur die FFP2-Masken, die gerade in Bayern Pflicht sind, sondern auch die bisher üblichen OP-Masken. Diese bieten zwar weniger Schutz als eine FFP2-Maske, aber immer noch mehr als eine Alltagsmaske aus Stoff. Außerdem sind die OP-Masken einfacher und günstiger erhältlich. Das Tragen einer Stoffmaske ist nicht mehr ausreichend.
  • Kurzfristig sollen Bundeswehrsoldaten und im zweiten Schritt Freiwillige bei umfangreichen Schnelltests in Alten- und Pflegeheimen helfen.
  • Unternehmen sollen dazu verpflichtet werden, die Möglichkeit für Homeoffice bei Möglichkeit anzubieten.
  • Um Kontakte im ÖPNV zu reduzieren, sollen pro Fahrzeug weniger Fahrgäste transportiert werden. Eine verbindliche Regel gibt es hierzu nicht, allerdings sollen die neuen Maßnahmen insgesamt zu einer Reduktion des Fahrgastausfkommens führen.

Diese Maßnahmen bleiben bestehen:

  • Kitas und Schulen sollen weiterhin geschlossen bleiben.
  • Es gibt auch keine weiteren Einschnitte oder Lockerungen bei den privaten Kontakten, man darf sich weiterhin mit maximal einer Person eines anderes Haushalts auf einmal treffen.
  • Ausgangsbeschränkungen außerhalb von Hotspots, wie sie es in Bayern gibt, wird es vorerst auf Bundesebene nicht geben. In dieser Sache bleibt also Bayern weiterhin Vorreiter – Söder ließ nämlich nicht durchblicken, die bayrischen an die bundesweiten Maßnahmen anzugleichen.

Die Verschärfungen werden mit dem Auftreten einer neuen Coronavirus-Mutation gerechtfertigt, die unter anderem in Großbritannien entdeckt wurde. Diese soll infektiöser als das sich bisher in Deutschland ausbreitende Virus sein.

Folge ZEITjUNG auf FacebookTwitter und Instagram!

Bildquelle: Bild von devmaryna auf Freepik; CCO-Lizenz

Großer Anime-Fan und leidenschaftlicher Gamer mit einem Faible fürs Schreiben und das Lernen von Sprachen - gerne auch mal ausgefallenere wie Elbisch oder im Moment Mandarin. Zudem ein überzeugter Hemdenträger, exzessiver Nutzer der Farbe Schwarz (Dark Mode ist PFLICHT) und Katzenliebhaber.