Deine Kollegen masturbieren am Arbeitsplatz und diesen Fakt wirst du nie wieder vergessen

Masturbieren Arbeitsplatz Job

Wer arbeitet, wird müde, ausgelaugt, hungrig, fühlt sich im besten Fall zufrieden und im schlechtesten wie im Vorhof zur Hölle. Dass Arbeit aber auch horny macht, war uns bisher neu. Die erschreckende Wahrheit: 39 Prozent der Angestellten masturbieren während der Arbeitszeit!

Einer „Studie“ des Magazins Time Out New York zufolge checken sowohl Ladies, als auch Gentlemen gerne mal für ein paar Minuten am Arbeitsplatz aus, um sich in aller Ruhe ein wenig Entspannung zu gönnen. Studie steht deshalb in Anführungszeichen, weil die Autorin des Artikels nur Menschen aus ihrem Freundes- und Facebook-Kreis dazu befragt hat – wissenschaftlich sind diese Ergebnisse wohl also nicht. Die Gründe der anonymen Selbstbefriediger klingen allerdings nachvollziehbar: Stressabbau steht hier klar im Vordergrund, andere wollen dadurch ihren fiesen Kater vom Vortag besänftigen, wieder anderen scheint einfach nur langweilig zu sein.

Comments
  • Anna

    Ja, normal. Wenn es einen überkommt, macht man das eben da, wo es einen grad überkommt. Hab es bereits auf der Arbeit gemacht, in der Schule, im Klassenzimmer selber usw usw. Finde ich nichts dabei. Auch nicht daran, dass andere das auch tun. So what? Finde es viel schlimmer, wenn jemand einen auf dem Klo abseilt und alles räudig stinkt. Oder wenn jemand meint, furzen zu müssen, während andere in der Umgebung sind.

    26/10/2018
Post a Comment

You don't have permission to register