#Movember: Was deinen Moustache von einem echten Rockerbart unterscheidet? Ursachensuche in Kärnten

Kärnten Österreich Harley Davidson Treffen European Bike Week Bart Bärte Rocker Movember Festival Faaker See Villach

So langsam aber sicher ist der Winter in Deutschland eingezogen. Die Städte füllen sich mit Menschen in dicken Wintermänteln und flauschigen Handschuhen. Während die Damen der Schöpfung zu weichen kuscheligen Schals greifen, um Hals und Gesicht zu wärmen, lassen die Männer einfach ihre Gesichtsbehaarung wachsen. Dazu ruft jeden November auch die Movember-Kampagne auf.

 

Spenden sammeln mit dem Schnauzer

 

Der Name der Kampagne setzt sich aus den Wörtern „Moustache“ und „November“ zusammen. Sie rufen Männer weltweit dazu auf im November ihren Schnauzer stehen zu lassen, um auf Krankheiten wie Prostata- und Hodenkrebs aufmerksam zu machen. Wer sich auf ihrer Webseite anmeldet, kann dann Spenden sammeln. So eine coole Aktion können wir nur gut heißen, aber warum eigentlich nur den Schnauzbart stehen lassen?

Wer nicht nur ein kleines Schnäuzerchen, sondern einen richtigen Männerbart will, der sollte eigentlich nicht erst im November damit beginnen, oder zumindest im Dezember weiter machen. Wenn ihr erstmal auf den Geschmack eines richtigen Vollbarts gekommen seid, braucht ihr natürlich Inspiration, oder bärtige Vorbilder. We got you covered! Wir sind für euch mit „Art in Action“ zum wahrscheinlich größten inoffiziellen Vollbart-Treffen Europas gefahren – Zur European Bike Week in Kärnten.

 

Bock auf Kärnten? Hier gibt es Infos zu diesem wunderschönen Fleckchen Erde!

 

In Kärnten fallen Biker ein

 

Im südlichsten Bundesland Österreichs fallen einmal im Jahr tausende Motorradfahrer ein. Rund um den wunderschönen Faaker See feiern sie über mehrere Tage zusammen das größte Bike-Festival Europas. In der Nähe der Stadt Villach findet das Spektakel jährlich statt. Den Rockern wird hier einiges geboten. Es gibt eine fette Parade, an der die Biker alle unangemeldet teilnehmen können. In Villach können sie sich von den Zuschauern bejubeln lassen. Einige fahren deshalb besondere Geschütze auf und überlegen sich special Gags, die sie bei der Parade vorführen.

 

 

Jeden Abend finden auf der großen Bühne tolle Konzerte statt, zu denen die Biker mal so richtig abrocken können. Da fliegen beim Headbangen die Haare wild durch die Gegend. Auch für Essen und Getränke ist in Kärnten gesorgt. Neben Barbecue-Grills, Bierbars und Ständen mit Bike-Zubehör, dass die alten Rockerherzen schneller schlagen lässt, gab es vor allem eins: Jede Menge cooler Biker!

 

Lust auf Rock’n’Roll? Dann ab nach Kärnten! Hier gibt es die Infos für deinen Trip!

 

Rocker sind die Urväter des Vollbarts

 

Diese Männer haben viel erlebt, sind teilweise seit Jahren allein mit ihrem Bike unterwegs. Sie kommen aus allen Ecken Europas und haben neben ihrer Liebe zu Motorrädern vor allem eines gemeinsam: tolle Bärte! Ihre langen Rauschebärte machen uns direkt ein wenig neidisch. Denn so ein Bart entsteht nicht über Nacht, sondern verlangt jahrelange Pflege.

Denn so ein voller Bart ist nichts, was über Nacht oder im einem Monat entsteht. Diese Männer tragen ihren Bart nicht nur aus modischen Gründen. Er ist ein Teil ihrer Männlichkeit, ein Teil des Lebensgefühls, ein Teil von ihnen. Die Rocker sind die wahren Urväter des Vollbartes. Von ihnen können wir noch viel lernen. Denn sie tragen mit ihrem Bart auch ein Image in die Welt. Während Bärte momentan unter Hipstern wieder beliebter werden, war ein glattrasiertes Gesicht vor einigen Jahren noch der absolute Standard. Die Rocker und Biker aber blieben dem Vollbart treu. Wenn wir den Rasierer in diesem Winter also liegen lassen, schaffen wir damit nicht nur Aufmerksamkeit für die männliche Gesundheit, sondern ehren auch die Männer, für die der Bart mehr als eine Modeerscheinung ist.

 

Post a Comment

You don't have permission to register