Ariana BaborieComedyHerrengedeckLachenLaura LarssonLiebeserklärung

Eine Liebeserklärung an: Den Podcast „Herrengedeck“

Laura und Ariana bringen uns mit dem „witzigsten Podcast Europas“ sogar vor dem Gewürzregal zum Lachen.

Es sind die kleinen Dinge, die uns unseren tristen Alltag versüßen und das Leben ein bisschen besser machen. Ob es hübsche Gänseblümchen sind, die am Straßenrand wachsen oder eine Kugel deiner liebsten Eissorte – wir alle haben kleine Muntermacher in unserem Alltag, über die wir nur selten ein Wort verlieren. Das soll sich jetzt ändern! Wir bieten euch eine Liebeserklärung an die kleinen Dinge, die uns in stressigen Situationen retten, an schleppenden Tagen motivieren oder uns die guten Tage versüßen!

„Pling!“ Mit dem wundervollen Klirren zweier Gläser beim Anstoßen beginnt jede Folge von „Herrengedeck“. Laura Larsson und Ariana Baborie machen das, was Kenner der Branche als Laberpodcast bezeichnen. Dabei trinken sie, gemäß ihres Namens, Bier samt Korn und bringen mich regelmäßig dazu, vor einem Supermarktregal in Lachen auszubrechen. Die umstehenden Leute blicken sich nach mir um und fragen sich, was mit diesem jungen Menschen bloß los ist. Währenddessen erzählt Laura, dass sie manchmal Schlüpfer mit der Hand wäscht und trocken föhnt, weil sie vergessen hat zu waschen. Ich fühle mich doppelt ertappt – erstens wegen der Blicke, zweitens, weil ich genau das auch manchmal mache – aber mir ist nichts mehr peinlich, weil ich weiß, dass wir alle unsere Schrullen haben. Deshalb liebe ich diesen Podcast so sehr.

Keine #positivevibes

Neben dem obligatorischen Anstoßen gehört zu jeder Folge, dass beide einen Fakt über sich erzählen. Vorher machen sie ein kleines Spiel wie Flaschendrehen mit Jägermeister und die Gewinnerin muss anfangen und berichtet dann zum Beispiel von der Schlüpfer-Föhn-Sache, oder Ariana beichtet, dass sie als Teenager GZSZ-Folgen transkribiert hat, um sie auf dem Flohmarkt zu verkaufen. Danach wird es noch besser, denn jede Folge hat ein Thema, wie zum Beispiel Erfolg oder Idole. Um Produktivität und Motivation geht es aber nicht. Über Selbsthilfe-Podcasts voller #positivevibes machen sich die beiden eher lustig. Genauso, wie sie sich die Berlinerinnen von der ortsansässigen Hipster-Startup-Szene distanzieren, indem sie ihre Website mit herrengedeck24.de betiteln.

 Dekokissen für die Seele

Sie wollen nicht an jedem Aspekt ihres Lebens herumoptimieren. Sondern sie sprechen lieber über Mitmenschen, die ihnen das Leben schwer machen. Zum Beispiel die, die unhöflich zu Kellnern sind und ihr Wesen mit ihrem Sternzeichen begründen. Außerdem haben sie eine Vorliebe für kleine skurrile Dinge, vor denen sie sich so sehr ekeln, dass es sie fast in den Wahnsinn treibt, zum Beispiel wenn jemand einen Krümel am Mundwinkel hat. Demnach tragen die Folgen Titel wie „Warum in unseren Seelen Tine Wittler mal ein paar Dekokissen auslegen müsste“ oder „Warum unser Lidstrich wie ein schwarzes EKG aussieht“. Wäre der Herrengedeck-Podcast ein Gesichtsausdruck, wäre er ein überzeugtes Resting Bitch Face – aber mit einem anschließenden Lachen von der Sorte, bei dem man in ein unkontrolliertes Grunzen übergeht, weil es kein Halten mehr gibt.

Rapper und Highschool-Pärchen

Laura und Ariana verpacken diese Grumpy Cat-artige Negativität nämlich in wunderbaren Humor. Ganz nebenbei erfinden sie noch Alter-Egos wie die Schlagersängern Franziska Sommer, die eine Kollaboration mit dem Gangstarapper Taktik plant. Er wird von seinen Fans liebevoll Takti genannt. Außerdem erzählen sie manchmal die Geschichte von Emily und Josh, dem ungleichen Highschool-Pärchen. Das erinnert wirklich nur ganz entfernt an die drölftausend amerikanischen Teeniefilme, vor denen sich kein 90er-Kind verstecken konnte.

Relikte von 9Live

Gegen Ende jeder Folge geht es nochmal um Fakten, allerdings um unnütze. Viele Hörer schicken den beiden jede Woche unnötiges Wissen, das sie irgendwo lesen. Einen Fakt davon suchen sie aus und diskutieren diesen dann in der Sendung. Aber nicht einfach so, auch hier gibt es eine Einleitung. Sie haben nämlich eine antiquarische Rarität: den Hot Button des pleite gegangenen Fernsehsenders 9Live. Den drückt Laura und dann geht es los. Seit kurzem kann man ihnen auch Fragen stellen, die sie dann ähnlich wie Dr. Sommer beantworten.

Der erste Geburtstag

Mit diesem Konzept feiern sie im November ihren ersten Geburtstag inklusive Live-Show in Berlin. Ich habe mir jedenfalls gerade ein paar Dekokissen für meine Seele bestellt und freue mich schon auf die nächste Folge Herrengedeck.

Folge ZEITjUNG auf Facebook, Twitter und Instagram!

Bildquelle: Herrengedeck

Kommentare

Sag was dazu

Das könnte Dich auch interessieren