Diese Musik hörst du im Altersheim!

OmatanztPartyOma

Wenn unsere Generation einmal alt ist, welche Musik schallt dann wohl über die Gänge des Altenheims? Am ehesten verbindet man wohl die Schlagermusik mit der Rentnergeneration. Oma und Opa sitzen gut gelaunt vor einem Radio und schunkeln auf dem Sofa. Aber wie soll man sich im Alter für eine Musik begeistern, die man als junger Mensch verabscheuungswürdig findet. (Sorry, an alle jungen Schlagerfans aber: REALLY?!) Genauso ist aber auch die Vorstellung befremdlich, dass wir in 50 Jahren Techno aufdrehen und mit dem Rollator durch die Gänge raven. Wir sind keine Hellseher, aber eine neue Studie könnte uns Hinweise auf deine zukünftige Musikauswahl geben.

 

Katie Perry zum Kaffeekranz

 

Im Rahmen einer wissenschaftlichen Studie wurden die Hörgewohnheiten der Nutzer des Streamingdienstes Spotify ausgewertet. Die Musikgeschmacksprofile der verschiedenen Generationen zeigten dann, wie sich das Hörverhalten über die Zeit hin entwickelt. Der magische Zeitpunkt bei der Hörerschaft ist Mitte 30. Hat man dieses Alter erreicht, bleibt man seiner bis dahin lieb gewonnen Musik treu. Laut der Studie macht man sich immer seltener die „Mühe“, neue Musik zu entdecken und bleibt bei Altbewährtem. Warum ihr aber nicht aufhören solltet, neue Bands in euer Herz zu lassen könnt ihr hier lesen. Diese Festgefahrenheit der Mittdreißiger lässt dann auch Rückschlüsse darüber zu, was ihr einem im Seniorenheim noch hören werdet. Also such dir eine Lieblingsband mit Sorgfalt aus, wenn du 35 bist.

 

Nirvana bleibt Nirvana bleibt Nirvana

 

Teenager und junge Leute hören laut der Studie gerne die aktuelle Chartmusik. Sie sind deutlich offener für Newcomer in der Musikwelt. Die Mittdreißiger und die jungen, wilden, die immer wieder aufs Neue entertaint werden wollen, sind eine interessante Kombination. Allzu oft wird an der fehlenden Qualität der aktuellen Hits herumgestänkert. Alles klinge gleich, gleich scheiße! Vielleicht ist die Mainstreammusik von heute aber gar nicht so schlecht und man empfindet das nur so, weil man sich in den 80ern oder 90ern auf einen Musikstil einschossen hat? Vielleicht sind die ewigen Musiknörgler eingerostete Nostalgiker von gestern. Vielleicht haben sie aber auch einfach recht und die Musik von Bruno Mars einfach Kacke. Keine Ahnung, ich geh mal Avril Lavigne hören.

 

Folge ZEITjUNG auf FacebookTwitter und Instagram!

Bildquelle: sylvar  über CC BY 2.0