8 beeindruckende Mama-Superkräfte

Eine Mutter und ihre Kinder

Manche Dinge können Mütter einfach besser als alle anderen: Trösten oder Mut zusprechen zum Beispiel. Anlässlich des Muttertags haben wir die beeindruckendsten Mama-Superkräfte in einer Liste zusammengetragen. Es wird Zeit, euren Müttern Danke zu sagen – nicht nur heute, sondern auch an allen anderen 364 Tagen im Jahr.

1. Leckeres Essen kochen

Nein, wir wollen hier keine Rollenklischees reproduzieren: Auch Männer gehören an den Herd und können ebenfalls eine Menge schmackhafter Gerichte zaubern. Dennoch war es meistens Mama, die im Kindergarten- und Grundschulalter beinahe täglich für uns gekocht hat – und das, obwohl wir am liebsten zu jeder Mahlzeit Pizza oder Pommes gegessen hätten. Heutzutage wissen wir die Kochkünste unserer Mütter viel mehr wertzuschätzen. Fast jede*r kann von einem Gericht erzählen, welches nur seine*ihre Mutter so richtig gut hinbekommt. Ob Spaghetti Bolognese, Curry oder Sonntagsbraten: Mamas Essen schmeckt wunderbar nach früher und ist immer mit einer Extraportion Liebe versehen.

2. Trösten und Mut zusprechen

Was mussten unsere Mütter schon alles aushalten: Die Trennung vom ersten Freund, das aufgeschlagene Knie auf dem Spielplatz oder die kaputte Lieblingspuppe, dauerhaft hatten wir als Kinder etwas zu bejammern. Mama hat uns bei jedem ernsten oder auch nicht so ernsten Vorfall in den Arm genommen, uns gut zugeredet und unsere Tränen getrocknet. Auch heute noch können wir mit jeder Kleinigkeit zu ihr kommen und uns einfach mal so richtig ausheulen. Und siehe da: Wenige Minuten später geht es uns meistens schon viel besser.

Aufgewachsen im Münsterland, zwischen Bauernschaften, Fahrrädern und Dorfpartys. Schreibt seit dem Kindergartenalter, von Kurzgeschichten bis hin zu News-Artikeln, liebt Musik, Sonne, gutes Essen und Gespräche über Gott und die Welt.