Scheiß auf den Mainstream: Warum Nike Airs immer noch der Shit sind!

Er ist der Klassiker unter den Sneakern und schon seit Jahren in unseren Schuhschränken zu finden. Und wenn nicht, dann wird es langsam Zeit! Die Rede ist natürlich vom Nike Air Max – über die Jahre war er in unglaublich vielen Ausführungen erhältlich. Auch mit dem Coolness-Faktor der Schuhe ging es über die Jahre auf und ab. Für uns steht aber fest: Wer weiß, wie man’s macht, konnte Nike Airs schon immer tragen – und wird auch in Zukunft ein glücklicher Sneakerbesitzer sein. Der perfekte Schuh also, wenn du weißt, wie’s geht. Wir helfen weiter: Hier eine kleine Einführung in die Geschichte des All-Time-Classics.

air max 2

Der Geburtstag unseres Lieblings ist der 26. März 1987: Dieser Tag markiert bis heute eine Revolution. Der original Air Max war der erste Schuh, der durch ein kleines Fenster das Unsichtbare sichtbar gemacht hat: Die Sohle. Läufer waren begeistert und die ganze Welt fasziniert. Aber nicht nur Marathonläufer sollten von dem Schuh angetan sein. Die Trägerschaft hat sich bis heute über alle Altersklassen und Jugend-Subkulturen ausgeweitet.

 

Vom Turnschuh zum modischen Klassiker

 

Was einst als Experiment des Ingenieurs Frank Rudy begann, entwickelte sich dank der Vision des damaligen Entwicklers Mark Parker und des Designers Tinker Hatfield schnell zu mehr. Der Release des Air Max sollte die Sneaker-Szene für immer verändern. Hatfield wurde beim Design des Air Max durch die sonderbare Architektur des Pariser Kulturzentrums „Centre Pompidou“ inspiriert. Die ästhetische Essenz des Gebäudes liegt darin, die innere Struktur nach außen zu tragen. Das durchsichtige Air Polster in der Sohle wurde geboren und zum unverkennbaren Designelement von Nike.

air max 1Der klassische Air Max 1 in der Farbkombi rot und weiß ist so zeitlos, dass er bis heute auf den Straßen von New York bis Berlin gesichtet wird. Gutes und hochwertiges Design kommt eben nie aus der Mode. 1990 kam dann ein weiterer Klassiker auf den Markt: Der Air Max 90 bestach mit seinem bahnbrechendem Design – die inzwischen legendären „infraroten“ Akzente des Schuhs machen bis heute so einiges her an den Füßen junger und auch älterer Sneakerheads. Erst Ende letzten Jahres hat Nike einen neuen Hammer rausgehauen: Der Flyknit Air Max besticht durch innovatives Design – und seine unglaubliche Leichtigkeit. Der bis jetzt flexibelste Air Max könnte den Schuhmarkt erneut revolutionieren.

 

Turnschuhe und Coolness

 

Aber jetzt reden wir mal Klartext: Der Air Max hat in den letzten Jahren eine ganz schöne Berg- und Talfahrt auf der Coolnessskala hingelegt. Ganz ehrlich, uns ist das so was von egal! Air Max sind so populär, weil sie einfach geil sind. Qualität und Design gewinnen am Ende doch. So zeitlos wie der Air Max ist, kann kein wahrer Turnschuhliebhaber widerstehen. Ein weiterer Air Max im Schuhschrank kann also nie schaden – ob beim Schuhdealer deines Vertrauens oder in einem der zahlreichen liebevoll geführten Onlineshops wie Sneaxs.de. Wir empfehlen euch natürlich wie immer, Trends zu ignorieren und eurem eigenen Turnschuh-Herzen zu folgen! Scheiß auf das, was die Leute sagen – Air Max sind und bleiben ein Klassiker!

 

Folge ZEITjUNG auf FacebookTwitter und Instagram!

Bilquelle: sling@flickr über CC BY 2.0

Post a Comment

You don't have permission to register