OK KID geben sich ungewohnt sanft in ihrem neuen Musikvideo

Sie lassen sich die Gesichter massieren und baden zusammen. In ihrem neuen Video geben sich OK KID bewusst entspannt, während es im Text über brodelnde Wut geht, die uns nicht schlafen lässt.

Die deutsche Band, die wir seit “Verschwende mich” und “Feburar” kennen und lieben, haben heute Morgen ihr neues Video zu der Single “Wut lass nach” veröffentlicht. Die drei Boys gönnen sich in dem Clip bei ruhigen Klaviertönen Gesichtsmassagen und chillen in Bademänteln in einem Spa. Das Ganze wirkt wie ein Traum, bis auf die Wut, die sie umtreibt, sie nicht zur Ruhe kommen lässt.

 

“Wut lass nach. Es wäre besser für uns zwei, wenn du versagst.”

 

Im Vergleich zu den außergewöhnlichen Musikvideos, die die Gruppe zu vorherigen Songs veröffentlichte, sticht dieses nicht sonderlich heraus. Aber die Band kann ja auch nicht in jedem Video als Gartenzwerge verkleidet durch die Gegend laufen. Und doch gibt es einen gemeinsamen Nenner. Die drei Jungs haben es auch mit diesem Video wieder geschafft uns an den Bildschirm zu fesseln. Ständig warten wir darauf, dass irgendwas passiert. Der neue Song der Band kann sich auf jeden Fall sehen lassen, ist aber ungewohnt sanft. Ob OK KID wirklich ihre Wut abgelegt haben? Aber schaut doch einfach selber in das neuste Schmankerl: