BuchmacherDeutschlandEuropa-MeisterschaftFussballFußball-FansFußball-WettenLeicester CitySportwetten

Die Top 10 der verrücktesten Fußball-Wetten aller Zeiten

Der gigantische Fußball-Markt schlägt sich auch im Sektor der Sportwetten nieder. Zahlreiche Buchmacher bieten immer häufiger verrückte Spezialwetten mit hohen Wettquoten an.

Fußball gilt als die beliebteste Sportart der Welt. Rund um den Globus wird selbst gekickt oder die geliebte Profimannschaft unterstützt. Der gigantische Markt, der weltweit dauerhaft bedient werden möchte, schlägt sich auch im Sektor der Sportwetten nieder. Von den standardisierten Einzel- oder Kombiwetten auf Sieg, Unentschieden oder Niederlage abgesehen, bieten zahlreiche Buchmacher immer häufiger verrückte Spezialwetten an. Wir zeigen euch die zehn verrücktesten Fußball-Wetten und wie viel Geld mit ihnen gewonnen werden kann.

 

Die beliebteste Sportart der Welt

 

König Fußball regiert die Welt. Die beliebteste Sportart auf dem Globus wird überall gespielt und der Profibereich unterstützt und verfolgt. Die vielen Sportwettenanbieter haben den gigantischen Markt längst für sich entdeckt. Fast täglich entern neue Buchmacher den Markt und versuchen sich mit den etablierten Kräften zu messen, schließlich erscheint ein weltweiter Wettumsatz von mehr als 500 Milliarden US-Dollar recht lukrativ.

Die großen Buchmacher sind allerdings in den Bereichen

• Marketing
• Kundenservice
• Ein- und Auszahlungen
• Sicherheit
• Wettangebot

äußerst gut aufgestellt und lassen sich schwierig bekämpfen. Eine einfache Möglichkeit, den etablierten Buchmachern im Bereich Sportwetten Konkurrenz zu machen, sind verrückte und einzigartige Fußball-Wetten. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. So konnte zum Beispiel darauf gewettet werden, dass es erstmals seit 1930 in Uruguay wieder bei einer Weltmeisterschaft vor Ort schneit. Im Erfolgsfall zahlt der Buchmacher den 10-fachen Einsatz aus. Das 5-Fache hätte es gegeben, wenn der damalige argentinische Nationaltrainer Diego Maradona während eines Spiels bei der Weltmeisterschaft 2010 eine Zigarre geraucht hätte.

Es gab und gibt aber durchaus weit verrücktere Fußball-Wetten. So konnte man beispielsweise bei einer Quote von 2000:1 darauf wetten, dass nicht nur Deutschland Weltmeister werden würde, sondern der Papst dies auch feiert, indem er auf dem Petersplatz „We Are the Champions“ anstimmt. Wir haben die Top 10 der verrücktesten Fußball-Wetten einmal herausgesucht.

Video: Kuriose Fußballwette: Enkel macht Opa reich

 

Die Top 10 der verrücktesten Fußball-Wetten

 

Verrückte Wettideen entstehen besonders häufig bei großen Fußballereignissen wie einer Welt- oder Europameisterschaft, da hier die größte internationale Aufmerksamkeit geschaffen wird. Dementsprechend verwundert es nicht, dass in der Top 10 der verrücktesten Fußball-Wetten sich die meisten kuriosen Wetten auf ein sportliches Großereignis beziehen.

Platz

Wette

Quote

1.

Aus einem Euro wären unglaubliche 10.000 Euro geworden, wenn Deutschland bei der Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika den Titel gewonnen und daraufhin der deutsche Finanzminister Wolfgang Schäuble sämtliche Steuern für einen Tag ausgesetzt hätte.

10.000 : 1

2.

Völlig verrückt und dennoch eingetroffen! Das wohl jüngste Fußball-Wunder ist die unglaubliche Geschichte von Leceister City. Im Jahre 2015 gerade so eben dem Abstieg aus der Premier League entgangen, holte in der darauffolgenden Saison das Team völlig überraschend die Meisterschaft. Gleich mehrere mutige Fußball-Fans, die vor der Saison auf diese Ergebnis getippt hatten, konnten einen satten Gewinn einstreichen, was bei einer Quote von 5.000:1 nicht überraschend ist.

5.000 : 1

3.

Im Jahre 2009 hätte eine Kombi-Wette eine Wett-Quote von 5.000:1 ausgezahlt. Dafür musste allerdings nicht nur Frank Walter Steinmeier zum Bundeskanzler gewählt werden, sondern die FIFA musste Deutschland zusätzlich noch nachträglich zum Gewinner der Weltmeisterschaft 1966 erklären. Die Wettquote gibt den Eintrittswahrscheinlichkeit recht gut wieder.

5.000 : 1

4.

Der vierte Platz behandelt ebenfalls die Weltmeisterschaft 2010. Wenn der damalige Papst bei einem deutschen Finalsieg gegen Italien auf dem Petersplatz „We are the champions“ angestimmt hätte, wären bei einem Wetteinsatz von einem Euro 2.000 Euro ausgezahlt worden.

2.000 : 1

5.

Die Europameisterschaft 2008 hat ebenfalls diverse verrückte Wetten bereitgehalten. Für einen Titelgewinn von Gastgeber Österreich und einer gleichzeitigen Nummer-1-Platzierung von DJ Ötzi in den österreichischen Charts lautete die Wettquote 350:1.

350 : 1

6.

Hätte Deutschland im Finale der Europameisterschaft 2008 gegen den späteren Sieger Spanien gewonnen und daraufhin alle Lokale am Ballermann Freibier ausgeschüttet, so hätte der Wetter bei einem Euro Einsatz das 150-Fache gewonnen.

150 : 1

7.

Ebenfalls das 150-Fache des Einsatzes bekommen hätte der Wetter bei einem Rücktritt von Bundeskanzlerin Angela Merkel bei einer Niederlage der deutschen Mannschaft bei der Europameisterschaft 2008 gegen das Gastgeberland Österreich.

150 : 1

8.

Bei der Europameisterschaft 2016 erhielt der Wetter das 95-Fache seines Einsatzes, wenn ein Spieler seinen Gegenspieler während einer Partie beißt.

95 : 1

9.

Den 69-fachen Einsatz konnte man als Wetter im Jahre 2003 gewinnen, wenn Rekordnationalspieler Lothar Matthäus den Posten als Trainer der deutschen Frauen-U-18 Nationalmannschaft ergriffen hätte.

69 : 1

10.

Ebenfalls bei der EM 2016 boten einige Buchmacher eine Wette mit einer Quote von 45:1 an. Bedingung für einen erfolgreichen Abschluss war allerdings, dass sich ein Spieler beim Jubel nach einem Torerfolg verletzt.

45 : 1

Tabelle: Die Top 10 der verrücktesten Fußball-Wetten

Die verhältnismäßig höchsten Wettgewinne

 

Es müssen allerdings nicht immer nur die speziellen und kuriosen Fußball-Wetten sein, die eine hohe Auszahlung ermöglichen. Mit gewagten Kombinationswetten lassen sich mit einer Portion Glück und dem richtigen Näschen für das Ergebnis auch mit kleinen Einsätzen lukrative Gewinne generieren. So tippte beispielsweise ein 55-jähriger Tipper aus Schleswig-Holstein drei Partien der diesjährigen Achtelfinalbegegnungen in der Champions League exakt auf das Ergebnis richtig und gewann fast 100.000 Euro – und das bei einem Einsatz von gerade einmal 1,58 Euro.

Noch einen höheren Gewinn schaffte ein 21-jähriger Engländer. Er wettete umgerechnet 125 Euro auf insgesamt 15 Spiele im englischen FA-Cup und lag tatsächlich überall richtig. Am Ende konnte sich der mutige Wetter umgerechnet über rund 391.000 Euro freuen.

 

 

Folge ZEITjUNG auf Facebook, Twitter und Instagram

Bildquelle: Titelbild und Bild 1: Firma V – 431668258 / Shutterstock.com; Infografik: eigene Darstellung

 

Kommentare

Sag was dazu

Das könnte Dich auch interessieren