Fotos: Das besondere Band zwischen Mensch und Hund

Fotografie Renata Floyd Verbindung Mensch Tier Magie

Er wird von einer unvergleichlich unbändigen Freude erfasst, wenn er sie nach langer Zeit wiedersieht und ist in traurigen, wie glücklichen Momente immer an ihrer Seite: Hundebesitzer haben automatisch einen wahren, besten Freund.

Auch die 49-jährige Fotografin Renata Floyd liebt ihren treuen, pelzigen Weggefährten über alles. „Hunde sind Freunde fürs Leben“, erzählt sie im ZEITjUNG-Interview. „Dein Hund ist immer für dich da – egal was du machst oder wie du aussiehst“. Vor vier Jahren begann sie deshalb spaßeshalber, ihren Hund zu fotografieren – doch schon bald wird ihr Gelegenheits-Hobby zu einer professionellen Leidenschaft. Sie ist fasziniert von der besonderen Verbindung zwischen Mensch und Tier und versucht, dieses einzigartige Band in all ihren abwechslungsreichen Bildern aufleben zu lassen.

Das Urvertrauen zwischen Mensch und Hund

Kleine Kinder sind dabei ihre liebsten Models – denn tatsächlich ist es gleichermaßen erstaunlich und wunderbar, welches Urvertrauen vor allem Kinder fremden Tieren oft entgegen bringen. Da sitzen sie, angelehnt an das struppige Fell eines Hundes, der mindestens dreimal so groß ist wie sie. Doch von Angst keine Spur: Die Kinder spüren ganz genau, dass dieses Tier mit dem lieben Hundeblick keiner Fliege etwas zu leide tun könnte. Floyd hat einige dieser vertrauten Momente fotografisch festgehalten – und das Ergebnis ist wirklich herzerwärmend.