Senna Gammour: „Fuckboys schreiben in Emojis“

Unterscheidet sich Herzschmerz bei jungen Menschen im Vergleich zu Erwachsenen?

Der Schmerz ist der gleiche. Aber für eine 16-Jährige ist Liebeskummer das Ende der Welt. Für eine Erwachsene darf es das nicht sein – man trägt Verantwortung. Witzig ist aber, dass alle gleich auf den Schmerz reagieren und plötzlich zu Stalkern werden.

Wenn du Aussagen wie diese machst, machst du dir dann Gedanken über deine Verantwortung?

Nö, ich mache mir keine Gedanken. Wer die Wahrheit sagt, kann nichts falsch machen. Ich würde alles genauso meiner Schwester oder besten Freundin sagen und empfehlen.

Gleich zu Beginn des Buches thematisierst du die 7 Stadien des Liebeskummers. Einen Tipp, wie sie schneller vergehen?

Nein, man muss die Phasen durchleben und jeder braucht dafür seine Zeit: 7 Tage, 7 Wochen, 7 Monate – aber lass es nicht zu 7 Jahren werden. Ein bisschen wie der eigene Lieblingssong: Bei einem dauert er 3 Minuten, bei der nächsten 3:20, aber er hat immer ein Ende.

Vorschläge für die besten Herzschmerz-Songs?

Anfangs unbedingt Celine Dion mit „All by myself“ hören und dazu Eiscreme essen. Am Ende „I am a survivor“ von Destiny’s Child und dann raus aus dem Haus und Spaß haben. Musik kann bei Liebeskummer helfen, aber auch zerstören. Hör zum Beispiel kein Sade oder Adele, greif lieber zu Beyoncé, die die Power zurückbringt: „All the single ladies, all the single ladies…“

Folge ZEITjUNG auf FacebookTwitter und Instagram!

Bildquelle: Titelbild © privat; Beitragsbild © Hans Scherhaufer

Post a Comment

You don't have permission to register