Gilmore GirlsKaffeeNetflixNostalgiePizzaSerienStars Hollow

Gilmore Girls: Willkommen zurück in Stars Hollow!

Heute Abend kehren die Gilmore Girls auf unsere Bildschirme zurück – gibt es nach fast 10 Jahren endlich das verdiente Happy End?

Das Dragonfly Inn, Doose’s Market, Miss Patty’s Dance School, Kim’s Antiques, sie alle haben wieder geöffnet! Wer also Lust auf Kaffee und Burger mit den Gilmore Girls hat, der kann sie ab heute bei Netflix besuchen. Unsere beiden Lieblings-Tratschtanten hängen garantiert in Luke’s Diner rum.

Wie so viele habe ich eine tiefe Verbindung zu der einzigartigen Serie Gilmore Girls. Fast so wie zu Friends oder den Simpsons. Die zwei Kaffeesüchtigen, ohne Pause schnabbelnden Gören waren auf eine ganz neue nerdige Art cool und hatten mein Herz im Sturm erobert. Die Zeit, die ich in dem Mikrokosmos Stars Hollow verbracht habe, war etwas kitschig, aber magisch!

 

 

In der Parallelwelt Stars Hollows war ich ein Mädchen

 

Ich hatte das Glück, parallel zu Rory aufzuwachsen. Als Teenager in einer Kleinstadt mit all den gleichen Problemen: Liebe, Schule und Familie. Umso interessanter, sie einmal aus der Perspektive eines Mädchens zu sehen. Jeden Tag um Punkt 17:00 Uhr wurde das gute alte VOX angeschaltet und der Titelsong mitgesungen: “Where you lead, I will follow, any- anywhere, that you tell me to…” und so weiter. Da krieg ich noch heute Gänsehaut. Das ging so weit, dass ich auch schon mal die Schule geschwänzt hatte, um morgens um 10 die verpasste Folge von gestern nachzuholen. Goldene Zeiten ohne Mediathek.

Kommentare

Sag was dazu

Das könnte Dich auch interessieren