10 Dinge, die Männer zur Trennung bewegten

Liebeskummer-Schluss-Machen

Alle Welt redet gerne nur über die romantischen Momente der Beziehungen. Die Augenblicke, in denen sie realisierten, dass sie die EINE große Liebe gefunden haben und sich ein Leben ohne diesen bestimmten Menschen nie mehr vorstellen mochten oder konnten. Aber wie sieht es mit den eher unschönen Momenten aus, in denen Leute realisierten, dass die Person, mit der sie all die Zeit verbracht haben, doch nicht die “Eine” fürs Leben ist?

Schattenseiten der Liebe

Es ist hart, zu akzeptieren, dass man sich in seiner*m Partner*in geirrt hat und noch härter, ihr*ihm dies mitzuteilen. Ein paar Jungs auf Reddit haben sich dieser Herzschmerz-Thematik jedoch trotzdem gestellt und unverblümt über ihre Momente der Erkenntnis gesprochen und wir fühlen uns selbst beim Lesen, als hätte uns gerade jemand den Laufpass gegeben, aber müssen manchmal auch ein wenig über die Schluss-Mach Gründe lachen.

Kein Bock auf Trennungsschmerz? Bleib doch einfach mal Single: 21 Gründe, mal keine Beziehung anzufangen!

  • via GIPHY

    1

    “Ich fing an, ohne sie glücklicher zu sein als mit ihr.”

Praktikantin: Nachdem ich mich nun nach vier wunderschönen, bier- und lehrreichen Jahren des Sozialwissenschaftsstudiums Bachelorette schimpfen darf, zieht es mich aus dem schnuckeligen norddeutschen Oldenburg nach München. Hier möchte ich nach dem akademischen Geschreibsel und soziologischen Analysieren an der Uni jetzt über Sachen schreiben, die ich wirklich mag. Und das geht am besten bei ZEITjUNG.