Video: Was denkst du, wenn du diesen Mann siehst?

Bilal Chanchiri ist 25 Jahre alt, in Deutschland geboren und studiert derzeit Sozial- und Kulturwissenschaften an der Hochschule Fulda. Davor hat er in in Freiburg gelebt. Städte, in denen so viele gleichaltrige Studenten leben – und doch fühlt sich Bilal anders als die anderen. Denn er hatte schon immer mit Vorurteilen zu kämpfen. Seine Eltern stammen aus Palästina, er hat dunkle Augen, schwarze Locken und einen südländischen Teint.

 

„Was ist ihr erster Gedanke, wenn Sie mich sehen?“

 

Diese Frage stellte Bilal jetzt Passanten, denn er möchte etwas an der Voreingenommenheit vieler Menschen ändern. Mit seinen drei Kommilitonen Daniel Günther, Paula Heusgen und Clara Schmitt sowie seinen zwei Dozenten Nicolas Julian Weyel und Riza-Rocco Avsar drehte er zwei Stunden lang vor der Uni und in der Innenstadt Fuldas. Dabei entstand im Rahmen eines Medienseminars ein Video, was erschreckend ehrlich die Vorurteile der Deutschen abbildet.

 

Bilal bekommt auf seine Frage oft die gleichen Antworten: „Sie sehen arabisch aus“, “ Sie kommen nicht aus Deutschland“. Ein Mann meint sogar: „Das wollen sie nicht wissen“. Ein anderer sagt Bilal wäre Türke, aber das sei okay. Man muss sich in Deutschland nur benehmen. „Muss man sich nicht überall benehmen?“ antwortet Bilal. Wir haben mit ihm telefoniert.

Praktikantin: Frisch vom Abi bin ich momentan Praktikantin bei ZEITjUNG und kann nach der Schulzeit endlich das machen, was ich will: Schreiben. Ich hasse Mathe, liebe Wein, über den Tellerrand zu gucken, alles was nachhaltig ist und Konzerte für mein Leben gern. Einen Sommer erlebe ich eher ungern ohne Festivals. Bei ZEITjUNG möchte ich vor allem unterhalten, informieren und zeigen, was gerade so alles falsch läuft auf der Welt.