Wo ist Walter? @wallyfound hat unseren Kindheitshelden gefunden

Wo ist Walter wallyfound

Für alle, die den Typ auf unserem Titelbild einfach nicht wiedererkennen wollen: Nein, das ist kein verirrter Hipster mit Pudelmütze. Das ist Wally, ein Held aus Kindheitstagen – hierzulande möglicherweise besser bekannt als Walter, Hauptdarsteller der berühmten Kinderbuchreihe „Wo ist Walter?“ Der britische Autor Martin Handford verfolgt in jedem dieser Bücher ein simples, aber geniales Prinzip: Auf riesigen und detailreichen Wimmelbildern muss der Weltreisende Walter gefunden werden – und das ist trotz Pudelmütze und rot-weiß gestreiftem Pulli alles andere als leicht.

 

Der verloren geglaubte Wally – endlich gefunden

 

Die Abenteuer von Walter (alias Charlie, Holger, Willie…) wurden mittlerweile in über 20 Sprachen übersetzt, und auch auf sozialen Netzwerken ist der schmächtige Typ mit der schwarzen Brille längst eine kleine Berühmtheit. Der Betreiber des Instagram-Accounts @wallyfound hatte eine besonders einfallsreiche Idee. Er drehte den Spieß einfach um: Auf all seinen Bildern steht er selbst im Mittelpunkt – als verkleideter Wally. Der Brite, der lieber anonym bleiben will, ist zwar bekennender Wally-Fan will mit seinen Fotos jedoch mehr erreichen, als allgemeines Interesse für die Bilderbuchreihe zu wecken. Hinter der Aktion steht die Crowdsourcing-Plattform GoFundMe, auf der der Instagram-Künstler um die Beteiligung an einem Wohltätigkeitsprojekt wirbt. Der Erlös soll an die Kinderhilfsorganisation Clic Sargent gehen. “Als ich dabei war, mir etwas für das Projekt zu überlegen, suchte ich nach etwas, was die Leute gerne sehen würden und was auch mir sehr viel bedeutet. Ich wusste, nur das würde mich dazu antreiben, immer besser und besser zu werden. Wally hat da einfach perfekt gepasst.“, erklärte er in einem Interview mit der metro.co.uk. Eine innovative Idee mitsamt herrlich witziger Fotos, die auch noch einem guten Zweck dienen. Was will man mehr?

Post a Comment

You don't have permission to register