BildungDozentFahrtPfeffiReiseStudentenUniversität

7 Momente, die wir alle auf der Studienfahrt erlebt haben

Uni-Fahrt ist Bildungsreise. Hahahahahahahahahaha.

Ob einen Tag zur Messe in die nächstgrößere Stadt oder mit dem Spanisch-Wahlkurs eine Woche lang nach Madrid, eine Fahrt mit der Uni ist immer etwas Besonderes. Der Bildungsauftrag steht für uns aber eher an hinterer Stelle. Viel wichtiger ist: keine Vorlesung. Die Uni haben wir sowieso seit Längerem nicht mehr von innen gesehen, da kommt es jetzt auf ein paar Tage mehr oder weniger auch nicht mehr an. Spätestens wenn alle mit ihren Taschen vor dem großen Reisebus stehen, fühlen wir uns wieder wie im Schullandheim – mit all den dazugehörigen Dramen. Nur, dass wir alle ein bisschen älter geworden sind.

 

  • via GIPHY

    1

    Halb geplant, doppelt Spaß

    Keine Vorlesung weit und breit, sondern die Aussicht auf eine geniale Zeit mit deinen Uni-Leuten: durch fremde Straßen schlendern, Gratis-Kugelschreiber bei Messeständen abstauben und irgendwie ganz nebenbei den Bildungsauftrag erfüllen. Wir schmieden Pläne, checken aus, wo sich die heißesten Typen und Mädels der Stadt rumtreiben und wo es die Sangria-Eimer mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis gibt. Selbst wenn das Abenteuer nur auf einen Tag begrenzt ist, steigt die Vorfreude exponentiell, je näher der Tag der Abreise kommt.

Kommentare

Sag was dazu

Das könnte Dich auch interessieren