10 Dinge, die du dringend aussortieren solltest

Eine Frau hält einen Müllbeutel in der Hand

Damit ihnen in der Pandemie nicht die Decke auf den Kopf fällt, suchen Menschen sich momentan allerhand neue Beschäftigungen: Die einen renovieren ihre Wohnung, die anderen probieren ein kreatives Hobby aus und wiederum andere verbringen ihre Zeit damit, vollgestopfte Schränke und Regale auszumisten. Solltest du zur letzten Gruppe gehören, haben wir etwas für dich: Die ultimative Aufräum-Liste für dein Zuhause.

1. Alte Schulunterlagen

Seien wir mal ehrlich: Vermutlich wirst du nie wieder einen Blick auf deine Deutscharbeiten aus der sechsten Klasse werfen, egal, wie schön deine Schrift damals noch war. Und auch das sorgsam gestaltete Plakat über deinen Lieblingsgreifvogel, welches du auf dem Tag der offenen Tür deiner Grundschule präsentiert hast, kann langsam in den Müll.

2. Abgelaufene Medikamente

Du wunderst dich seit Monaten, warum deine Kopfschmerzen trotz Ibuprofen 800 einfach nicht verschwinden wollen? Wir empfehlen dir, einen Blick auf die Rückseite der Verpackung zu werfen. Wenn du bisher nicht wusstest, dass Schmerzmittel und Co. ein Haltbarkeitsdatum haben, dann weißt du es jetzt – und solltest die Pillen, Salben und Säfte schleunigst entsorgen.

3. Einzelteile

Ob Socken, Flip Flops oder Ohrringe: Diese Dinge ergeben nur Sinn, wenn sich auch das entsprechende Gegenstück in deinem Haushalt befindet. Hast du die Hoffnung auf ein Wiederfinden schon aufgegeben, kannst du auch das verbliebene Einzelstück getrost aussortieren.

Aufgewachsen im Münsterland, zwischen Bauernschaften, Fahrrädern und Dorfpartys. Schreibt seit dem Kindergartenalter, von Kurzgeschichten bis hin zu News-Artikeln, liebt Musik, Sonne, gutes Essen und Gespräche über Gott und die Welt.